Bad Rappenau: Paketbote unter Fahrzeug geraten

Bad Rappenau: Paketbote unter Fahrzeug geraten
Heilbronn: Wer hatte Grün? Wichtiger Zeuge gesucht
Brackenheim-Dürrenzimmern: Altkupfer gestohlen

Heilbronn: Wer hatte Grün? Wichtiger Zeuge gesucht

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Heilbronn Zeugen. Der 33-jährige Fahrer eines Audi A5 war gegen 4.45 Uhr auf der Neckartalstraße in Richtung Heilbronn unterwegs. An der Einmündung zur Wimpfener Straße fuhr ein 51-Jähriger mit seinem BMW von Biberach kommend auf die Neckartalstraße und bog nach links in Richtung Obereisesheim ab. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Hierbei wurde der 51-Jährige leicht verletzt und es entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da beide Autofahrer angaben, bei Grün gefahren zu sein, bittet das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07131 204060 zu melden. Insbesondere wird der Fahrer eines dunklen Pkw gesucht, der zum Unfallzeitpunkt links neben dem BMW auf der Wimpfener Straße fuhr.

Heilbronn: Unfall unter Alkoholeinfluss

Eine 49-Jährige landete am Mittwoch in Heilbronn unter dem Einfluss von Alkohol mit ihrem Pkw auf einem Fahrbahnteiler. Die Frau befuhr gegen 18.15 Uhr den Wilhelm-Leuschner-Kreisel von Lauffen kommend in Richtung Böckingen. Kurz nach einer Kurve verlor sie vermutlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr zu weit nach links und kam auf dem dortigen Fahrbahnteiler zum Stehen. Hierbei entstand kein Schaden. Zeugen beobachteten die Situation und verständigten die Polizei. Aufgrund der deutlichen Alkoholisierung der Frau wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein der 49-Jährigen wurde beschlagnahmt und sie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Bad Rappenau: Paketbote unter Fahrzeug geraten

Ein 26-Jähriger wurde am Mittwoch in Bad Rappenau schwer verletzt, als er sein rollendes Fahrzeug aufhalten wollte. Der Mann stellte das Postfahrzeug, einen Mercedes Vito, gegen 18.45 Uhr in der Johann-Strauß-Straße ab. Dieses rollte weg und verursachte dabei Sachschaden an vier Pkw und einer Mauer. Beim Versuch das Fahrzeug zu stoppen fiel der Paketbote zu Boden und geriet mit seinem Arm unter einen Fahrzeugreifen. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von mehr als 11.000 Euro.

Brackenheim-Dürrenzimmern: Altkupfer gestohlen

Unbekannte entwendeten am Mittwoch Altkupfer in Brackenheim-Dürrenzimmern. Die Täter gelangten auf ein Grundstück in der Straße "Im Rohracker" und klauten alte Dachrinnen und Kaminverwahrungen im Wert von mehreren hundert Euro. Vermutlich transportierten sie den Kupferschrott mit einem weißen Transporter mit ausländischem Kennzeichen ab.

Untergruppenbach: Fahrzeug bei Unfall umgekippt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen bei Untergruppenbach kippte ein Toyota auf die Beifahrerseite. Die 24-jährige Fahrerin war gegen 7.45 Uhr auf der Landesstraße 1111 von Vorhof in Richtung Unterheinriet unterwegs. An einer sehr engen Rechtskurve kam die Frau mit ihrem Pkw nach rechts in den Grünstreifen. Vermutlich beim Gegenlenken drehte sich das Auto auf der Fahrbahn um 180 Grad und geriet rückwärts in eine Böschung. Da diese sehr steil ist, kippte der Toyota auf die Beifahrerseite. Die 24-Jährige blieb unverletzt und es entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro.

A6 / Heilbronn: Mann bei Auffahrunfall schwer verletzt

Mit dem Hubschrauber musste am Donnerstag ein 65-jähriger Kleintransporter-Fahrer nach einem Unfall auf der A6 ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann fuhr gegen 7 Uhr auf der Autobahn von Bad Rappenau in Richtung Heilbronn-Untereisesheim. Dort übersah er vermutlich das Stauende und kollidierte mit einem stehenden Lkw. Durch den Zusammenstoß wurde der Transporterfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt und sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Fahrbahn musste zur Bergung voll gesperrt werden und konnte ab 9.15 Uhr wieder teilweise freigegeben werden.

620
bad-rappenau-paketbote-unter-fahrzeug-geraten
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB