Polizei_4.jpg

Polizeireport vom 11. August 2020

Polizeireport vom 11. August

Erlenbach: Autofahrerin hat Panne und keinen Führerschein
Heilbronn:
Frau leicht verletzt und 6.000 Euro Sachschaden
Heilbronn:
Mit dem Auto gegen einen Zaun
Neudenau:
Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt
Untergruppenbach:
Reisnägel auf Waldweg
Ilsfeld:
Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Ilsfeld:
In Baustelle eingebrochen - Zeugen gesucht

Erlenbach: Autofahrerin hat Panne und keinen Führerschein

Eine Panne hatte für eine 63-Jährige am Samstagnachmittag Konsequenzen. Die Frau war gegen 14 Uhr auf der A6 zwischen dem Autobahnkreuz Weinsberg und der Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm mit ihrem Peugeot liegengeblieben. Das Auto wurde der Polizei durch mehrere Verkehrsteilnehmer gemeldet. Bei der Überprüfung des Pannenfahrzeugs und der Fahrerin konnten die Beamten feststellen, dass die Frau offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein besaß. Sie musste eine Blutprobe abgeben. Ihr Auto wurde abgeschleppt.

Heilbronn: Frau leicht verletzt und 6.000 Euro Sachschaden

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro sind die Folge eines Auffahrunfalls am Montagnachmittag in Heilbronn. An der Einmündung der Grundäckerstraße in die Wannäckerstraße musste ein 36-Jähriger mit seinem Skoda anhalten. Der dahinter fahrende 19-Jährige bemerkte das offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Volvo auf den Skoda auf. Durch den Unfall wurde die 32-jährige Beifahrerin im Skoda leicht verletzt.

Heilbronn: Mit dem Auto gegen einen Zaun

Aus bislang unbekannter Ursache fuhr eine 51-Jährige am Montagnachmittag beim Abbiegen mit ihrem BMW gegen einen Zaun in Heilbronn. Gegen 13.40 Uhr bog die Frau von der Mönchseestraße nach rechts in die Wollhausstraße ein. Die Kurvenfahrt wurde durch einen Zaun beendet, der durch die Kollision umfiel und einen geparkten Renault beschädigte. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 11.000 Euro.

Neudenau: Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Vermutlich zu schnell war ein Motorrad-Fahrer, als er am Montagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Neudenau-Siglingen und Neudenau-Reichertshausen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Der 22-Jährige war mit seiner Suzuki in Richtung Reichertshausen unterwegs, als er in einer Rechtskurve stürzte und nach links von der Fahrbahn rutschte bis er mit einem Leitplankenpfosten kollidierte. Durch den Sturz verletzte sich der Suzuki-Fahrer schwer. Er musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3500 Euro.

Untergruppenbach: Reisnägel auf Waldweg

Unbekannte haben in der Zeit bis Sonntagabend auf einem Waldweg bei Untergruppenbach Reisnägel verteilt. Die Reiszwecken wurden auf einer als Trailweg genutzten Strecke zwischen Untergruppenbach und dem Heilbronner Stadtwald nahe der Waldheide ausgestreut. Die Polizei bittet Personen, die in dem Bereich um den "Fuggerweg" unterwegs sind, auf ihren Weg zu achten. Der Polizeiposten Untergruppenbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07131 644630, zu melden.

Ilsfeld: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zwischen 7 Uhr und 10.30 Uhr am Montagmorgen hat eine unbekannte Person in Ilsfeld mit ihrem Fahrzeug eine Steinmauer beschädigt und ist davongefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Vermutlich beim Rangieren beschädigte die Person eine Steinmauer und ein Firmenschild in der Renntalstraße. Auf dem Sachschaden von etwa 2.000 Euro bleibt der Eigentümer sitzen, sollte der Unfallverursacher nicht gefunden werden. Zeugen die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Ilsfeld: In Baustelle eingebrochen - Zeugen gesucht

Unbekannte haben am Wochenenden Arbeitsgeräte von einer Baustelle in Ilsfeld gestohlen. Die Täter waren zwischen Freitag und Montag in dem Rohbau in der König-Wilhelm-Straße. Im Untergeschoß öffneten sie eine Metalltüre gewaltsam und entwendeten aus einem Lagerraum drei Koffer mit Baumaschinen. Bei dem Einbruch entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zeugen die etwas Verdächtiges gesehen haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 07134 9920 beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Drucken E-Mail