ALLE NEWS

Die wärmsten, trockensten und sonnigsten Orte in Deutschland 2020

Erste Auswertungen der Ergebnisse der rund 2000 Messstationen des Deutschen Wetterdienstes DWD in Deutschland.

Besonders warme Orte im Jahr 2020*
1. Platz Köln-Stammheim (Nordrhein-Westfalen) 12,8 °C -- Abweich. +2,1 Grad
2. Platz Waghäusel-Kirrlach (Baden-Württemberg) 12,6 °C -- Abweich. +2,3 Grad
3. Platz Frankfurt/Main-Westend (Hessen) 12,6 °C -- Abweich. +2,3 Grad

Besonders kalte Orte im Jahr 2020*
1. Platz Carlsfeld (Sachsen) 6,7 °C -- Abweich. +2,2 Grad
2. Platz Zinnwald-Georgenfeld (Sachsen) 6,7 °C -- Abweich. +2,4 Grad
3. Platz Neuhaus am Rennweg (Thüringen) 7,2 °C -- Abweich. +2,4 Grad

Besonders niederschlagsreiche Orte im Jahr 2020**
1. Platz Oberstdorf (Bayern) 1667,5 l/m² - 91 Prozent
2. Platz Siegsdorf-Höll (Bayern) 1598,5 l/m² - 98 Prozent
3. Platz Dachsberg-Wolpadingen (Baden-Württemberg) 1576,8 l/m² - 96 Prozent

Besonders trockene Orte im Jahr 2020**
1. Platz Grünow (Brandenburg) 364,3 l/m² - 76 Prozent
2. Platz Artern (Thüringen) 375,4 l/m² - 79 Prozent
3. Platz Bad Lauchstädt (Sachsen-Anhalt) 380,2 l/m² - 81 Prozent

Besonders sonnenscheinreiche Orte im Jahr 2020**
1. Platz Kaufbeuren (Bayern) 2261 Stunden - 129 Prozent
2. Platz Stuttgart-Echterdingen (Baden-Württemberg) 2237 Stunden - 129 Prozent
3. Platz Leutkirch-Herlazhofen (Baden-Württemberg) 2237 Stunden - 127 Prozent

Besonders sonnenscheinarme Orte im Jahr 2020**
1. Platz Glücksburg-Meierwik (Schleswig-Holstein) 1552 Stunden - 105 Prozent
2. Platz Wittmundhafen (Niedersachsen) 1586 Stunden - 105 Prozent
3. Platz Kahler Asten (Nordrhein-Westfalen) 1605 Stunden - 118 Prozent

Meteorologe Denny Karran

Deutscher Wetterdienst Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach, Januar 2021
Copyright (c) Deutscher Wetterdienst

Drucken E-Mail