ALLE NEWS

Stadt Heilbronn: Öffnungszeiten und Notdienste an den Feiertagen    

Bei der Stadt Heilbronn sind sämtliche Ämter und Betriebe an Weihnachten vom 24. bis 26. Dezember, an Silvester, an Neujahr sowie an Dreikönig geschlossen. Deshalb sind folgende Bereitschaftsdienste eingerichtet.

 Auf dem Hauptfriedhof ist der Bereitschaftsdienst der Friedhofsverwaltung am 25. und 27. Dezember sowie am 1. Januar jeweils von 10 bis 12 Uhr eingerichtet.

Die Heilbronner Versorgungs GmbH ist am 24. und 31. Dezember geschlossen, ansonsten gelten die üblichen Dienstzeiten. Außerhalb der Dienstzeiten ist durchgängig ein Bereitschaftsdienst eingerichtet, der bei Störungen in der Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung über Telefon 07131 56-2588 erreicht werden kann. Zählersetzungen sind erst wieder ab 11. Januar möglich.

Die Stabsstelle Partizipation und Integration ist vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Ein Bereitschaftsdienst ist für dringende Fälle unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingerichtet.

Die Bereiche Kanalbetrieb und Kläranlage sind durchgängig geöffnet. Die Leitstelle der Kläranlage ist über Telefon 07131 56-4300 zu erreichen.

Die Öffnungszeiten bei den städtischen Ämtern und Betrieben ändern sich wie folgt:

Das Bürgeramt Horkheim ist am 7. Januar nicht besetzt. Die anderen Bürgerämter sind regulär erreichbar, allerdings ist zuvor eine Terminvereinbarung unter Telefon 07131 56-3800 oder online unter www.heilbronn.de/termine erforderlich. 

Die Stadtbibliothek im K3 ist vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen. Die Zweigstellen in Böckingen und Biberach sind vom 23. Dezember bis 9. Januar geschlossen. Die Fahrbibliothek „robi“ pausiert vom 23. Dezember bis 9. Januar.

Das Literaturhaus am Trappensee ist vom 22. Dezember bis 10. Januar nicht besetzt.

Im Stadtarchiv ist der Lese- und Forschungssaal vom 24. Dezember bis zum 3. Januar geschlossen. Die Ausstellung „Heilbronn historisch!“ im Otto Rettenmaier Haus – Haus der Stadtgeschichte ist coronabedingt zunächst bis zum 10. Januar geschlossen.

Das Museum im Deutschhof sowie die Kunsthalle Vogelmann bleiben coronabedingt bis voraussichtlich 10. Januar geschlossen.

Die Heilbronner Bäder bleiben wegen der aktuellen Corona-Verordnung bis auf Weiteres geschlossen.

Das Kundencenter Energiestandort Heilbronn ist voraussichtlich bis 10. Januar geschlossen. Telefonisch ist das Kundencenter montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr unter Telefon 07131 56-4248 erreichbar, außer am 24. Dezember sowie vom 31. Dezember bis 2. Januar.

Die Recyclinghof Plus im Entsorgungszentrum Heilbronn sowie alle anderen Recyclinghöfe sind vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember und am 1. Januar geschlossen. Darüber hinaus bitten die Entsorgungsbetriebe alle Bürgerinnen und Bürger eindringlich darum, die Recyclinghöfe in den kommenden Wochen nur in wirklich dringenden Fällen aufzusuchen. Die Deponie Vogelsang im Entsorgungszentrum Heilbronn ist vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember und am 1. Januar geschlossen.

Die Tourist-Information ist während des Lockdowns voraussichtlich bis 10. Januar geschlossen. Telefonisch erreichbar ist die Tourist-Information allerdings von montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr. Außerdem ist die Tourist-Information per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Beim Busverkehr gilt am 24. Dezember Samstagsverkehr bis 18.15/18.17 Uhr, letzte Fahrt ab Post bzw. Harmonie. Am 25. und 26. Dezember gilt Sonntagsverkehr. Am 31. Dezember gilt Samstagsverkehr bis 21.45/21.47 Uhr, letzte Fahrt ab Post bzw. Harmonie. Am 1. und 6. Januar gilt Sonntagsverkehr. Vom 23. Dezember bis einschließlich 8. Januar werden die Fahrten der Linie 5 sowie alle mit „S“ gekennzeichneten Fahrten der Linien 8, 11 und 64 nicht gefahren.

Bei der Stadtbahn gilt am 24. und 31. Dezember Samstagsverkehr. Am 25. und 26. Dezember sowie am 1. und 6. Januar gilt Sonntagsverkehr.

Drucken E-Mail