ALLE NEWS

Heilbronn: 17 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Verfasst am .

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in Heilbronn, gab ein 45-jähriger Fahrzeuglenker gegenüber einer Streifenwagenbesatzung an, seit 17 Jahren keinen Führerschein zu haben. Die Beamten kontrollierten den Mann, der gegen 17 Uhr mit einem VW in der Hafenstraße unterwegs war. Dabei gab er an, im Jahr 2003 seinen Führerschein aufgrund von Fahrens unter Alkoholbeeinflussung entzogen bekommen zu haben.

Dazugelernt hat der 45-Jährige seitdem offenbar nicht. Die Polizei bemerkte Ausfallerscheinungen, welche bei einer aktuellen Drogenbeeinflussung auftreten können. Ein daraufhin von dem Mann durchgeführter Urintest bestätigte den Verdacht, er verlief positiv auf Drogen. Er musste daraufhin seinen Fahrzeugschlüssel abgeben und muss mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Drucken