ALLE NEWS

Theater Heilbronn ist aus der Sommerpause zurück

Das Theater Heilbronn ist aus der Sommerpause zurück. Seit 2. September laufen wieder die Proben für die drei Auftaktpremieren: „Der Fall der Götter“ nach Luchino Visconti (Premiere am 25. September im Großen Haus), „Komm, wir finden einen Schatz“ nach Janosch (Premiere am 27. September in der BOXX) und „Endspiel“ von Samuel Beckett (Premiere am 3. Oktober im Großen Haus). Bereits vor der Sommerpause hatten die Proben für diese drei Inszenierungen begonnen – mit Abstandsgebot und unter Einhaltung der Hygieneregeln unter erschwerten Bedingungen.

Der erste Arbeitstag der Saison 2020/2021 begann traditionell mit einer Vollversammlung, auf der Intendant Axel Vornam alle Kolleginnen und Kollegen zum Start in eine diesmal sehr ungewöhnliche Spielzeit begrüßte. Auch hier ein ungewohntes Bild, saßen doch die 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Mund-Nase-Schutz und Abstand im Zuschauerraum des Großen Hauses. Die meisten kamen aus einer monatelangen Kurzarbeitsphase zurück. Alle sind froh, dass es wieder losgeht, auch wenn wegen der Corona-Bedingungen Mehrarbeit auf alle Abteilungen zukommt. Da deutlich weniger Zuschauer Platz in den Spielstätten finden, werden mehr Vorstellungen gespielt. Der Spielplan ist mit 29 Premieren, dem Festival Tanz! Heilbronn im Mai und den Baden-Württembergischen Theatertagen vom 9.-18. Juli 2021 prall gefüllt.

Für die Abonnenten hat der Vorverkauf für die neue Theatersaison unter großem Andrang bereits Mitte Juli begonnen. Das Abo-System mit festen Sitzplätzen und fixierten Vorstellungsterminen ist für die Saison 2020/2021 ausgesetzt. Die Abonnenten haben aber ein Vorkaufsrecht und eine Ermäßigung von 20 Prozent gegenüber dem normalen Kaufpreis.

Für alle anderen Theaterfreude ist der Vorverkauf bis Ende Oktober am 1. September gestartet, ebenfalls mit einem regelrechten Ansturm auf die Tickets.

Das Theater hat gemeinsam mit dem Gesundheitsamt und dem Arbeitssicherheitsdienst ein umfangreiches Hygienekonzept für Mitarbeiter und Zuschauer erarbeitet. Dieses beinhaltet neben klaren Regelungen für das Sitzplatzmanagement auch ein ausgeklügeltes Gastro- und Wegeleitsystem und einen Luftaustausch in allen Spielstätten und Foyers vor den Vorstellungen. Das Theater Heilbronn ist in der Lage, auf alle Änderungen sehr flexibel zu reagieren. Sobald sich die Lage entspannen sollte, dürften auch wieder mehr Zuschauer in die Säle.

Nach monatelang verkürzter Öffnungszeit ist der Besucherservice ab dem 7. September wieder zu den gewohnten Zeiten zu erreichen: Montag-Freitag von 10-19 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr, Telefon: 07131/563001, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
In dieser Woche gelten noch folgende Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 10-18 Uhr. 

Drucken E-Mail