ALLE NEWS

Heilbronn: Betrügerin erleichtert Bank um fünfstelligen Betrag

Bereits am Dienstag, 12. Mai, erleichterte eine unbekannte Betrügerin eine Heilbronner Bank um einen fünfstelligen Betrag.

Die Frau betrat gegen 14.40 Uhr die Bank und gab sich dort als Kontoinhaberin aus. Hierzu verwendete sie missbräuchlich den Ausweis der Kontoberechtigten, welcher bereits im Oktober 2019, im Rahmen einer Pkw-Aufbruchsserie vor Kindertagesstätten in Heilbronn, entwendet wurde.

Ihr Aussehen hatte die Tatverdächtige dem Äußeren der Kontobesitzerin angepasst.
Zudem hatte sich die Frau mit einem Einweg-Mund-/Nasenschutz sowie Einweghandschuhen unkenntlich gemacht. Der Frau wurde ein fünfstelliger Betrag vom Konto der Berechtigten ausbezahlt. Möglicherweise war die Unbekannte überregional tätig, es gibt bundesweit mehrere gleichgelagerte Fälle.

Die Täterin sprach akzentfrei detusch und zeichnete sich durch ein selbstsicheres Auftreten aus. An ihrer Bekleidung war ein grau/rosa Seidenschal der Marke Luis Vuitton besonders auffällig.

Hinweise an jede Polizeidienststelle.

Drucken E-Mail