ALLE NEWS

Polizeireport vom 27./28. Juni 2020

Flein: Betrunken Auto zu Schrott gefahren

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.15 Uhr, versuchte ein 21-jähriger mit seinem Pkw vor der Polizei zu flüchten. Beim Anblick des Streifenwagens in der Max-von-Laue-Straße be-schleunigte der Fahrer den Pkw und flüchtete über die Max-Plank-Straße mit deutlich über-höhter Geschwindigkeit. An der Kreuzung zur Charlottenstraße missachtete der Fahrzeuglenker das Rotlicht der Licht-zeichenanlage und bog nach rechts in Fahrtrichtung Flein ab. Der Fahrzeugführer versuchte in Flein in die Bildstraße nach links abzubiegen, verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr geradeaus gegen einen Bordstein.

Dort blieb das Fahrzeug liegen. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von schätzungsweise 4000 Euro. Beim unverletzten Fahrzeugführer konnte bei der Kontrolle Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,3 Promille. Der Fahrer musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde einbe-halten.

Neuenstadt, Cleversulzbach: Zeugen gesucht

Am Freitag, 26.06.2020, gegen 00.30 Uhr, befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker die Kieshofstraße in Richtung Brettacher Straße. Dabei rammte er aus bisher nicht bekannter Ur-sache einen Wohnwagen. Der Aufprall war so stark, dass der Wohnwagen gegen die Haus-wand eines Gebäudes gedrückt wurde. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Das Unfallfahrzeug dürfte erhebliche Unfallschäden an der linken Front aufweisen. Da es bei dem Zusammenstoß einen recht lauten Schlag gelassen hat, hofft das Polizeirevier Neckarsulm auf Zeugen, welche Angaben zum Unfall und dem Verursacher machen können. Das Polizeirevier Neckarsulm ist unter Tel.: 07132/93710 erreichbar.

Drucken E-Mail