Top News

  • Neue Hochspannungs-Show gestartet

    Neue Hochspannungs-Show gestartet

    „Blitzgescheit“ lautet der Titel der neuen Hochspannungs-Show, die im Science Dome der experimenta läuft.
  • Neue Hochspannungs-Show gestartet

    Neue Hochspannungs-Show gestartet

    „Blitzgescheit“ lautet der Titel der neuen Hochspannungs-Show, die im Science Dome der experimenta läuft.
  • 1
  • 2

ALLE NEWS

Heilbronn: 2020 an die positive Grundstimmung anknüpfen

Nach den Worten von Thomas Gauß, Vorsitzender der Stadtinitiative Heilbronn, war 2019 das zweitwichtigste Jahr, 2020 wird das wichtigste. Sprich: Im Jahr nach der BUGA 2019 wird sich zeigen, ob es gelingt, die Strahlkraft, die Heilbronn durch die Bundesgartenschau 2019 gewinnen konnte, in der Zukunft fortleben kann.

Der Anfang ist gemacht

Die Bundesgartenschau in Heilbronn war für die Stadt in vielerlei Hinsicht ein positiver Einschnitt. Das lag nicht nur an der BUGA selbst, sondern vor allem auch an den Vorbereitungen auf das Großereignis. Die Stadt hat sich gerüstet und geschmückt, für bundesweite Aufmerksamkeit, die durch die BUGA und die Eröffnung der neuen experimenta zu erwarten war. Und Heilbronn hat beeindruckt. Selbstbewusst kann Heilbronn nun als Stadt im Aufbruch den eingeschlagenen Weg weitergehen. Die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) trägt in ihrem Aufgabenbereich einen Teil dazu bei. Der Anfang ist gemacht.

Tourismus
Im Tourismus war die Bundesgartenschau ein Türöffner. 102.649 Personen haben sich 2019 von Stadtführern der HMG über das BUGA-Gelände und die Innenstadt führen lassen. Davon waren 21.375 Personen Teilnehmer an den klassischen Stadtführungen außerhalb des BUGA-Geländes (Vorjahr rund 13.000 Teilnehmer). Bei den Übernachtungszahlen hat Heilbronn mit 354 zusätzlichen Hotelbetten im Jahr 2019 wie erwartet die 400.000er Marke geknackt (Vorjahr rund 340.000 Übernachtungen). Auch die Bettenauslastung ist gestiegen, Tendenz größer 60 Prozent. Nun gilt es den Kontakt zu den Reise- und Busunternehmen zu halten, um Heilbronn Schritt für Schritt zu einer stärker beachteten touristischen Destination zu machen. Die Fokussierung auf die Zielgruppen „Weintourist“ (die so genannten Best Agers) und die Besucher der experimenta, also Familien, wird hierbei eine noch größere Rolle spielen. Entsprechend selbstbewusst präsentiert sich die Stadt Heilbronn auf der Reisemesse CMT in Stuttgart im Januar 2020 erstmals an einem eigenen Messestand im Schulterschluss mit der experimenta.


Event
Im Eventbereich sollen kleinere und jüngere Formate an alten und neuen Spielorten, wie dem ehemaligen BUGA-Gelände oder in der Innenstadt, die Leichtigkeit und die Lebensfreude, die während der BUGA-Monate in der Stadt herrschte, aufgreifen und fortleben lassen. Höhepunkt dieser Stimmung wird das dreitägige Neckarfestival Anfang Juli sein. (Siehe Pressemitteilung Veranstaltungen 2020 in dieser Pressemappe)

Marketing /PR
Auch im Bereich Stadtmarketing ist das Ziel für 2020, die positive Grundstimmung in der Stadt aufzugreifen und fortleben zu lassen. Eine Maßnahme in diesem Bereich wird eine Imagekampagne sein, die zum Ziel hat, dass sich Heilbronner stärker mit ihrer Stadt identifizieren. Sie soll den Blick auf all das richten, was Heilbronn bietet und sogar ein wenig stolz machen. Im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gilt es mit dem Angebot von spannenden und zeitgemäßen Themen die überregionale Aufmerksamkeit, welche die Stadt 2019 erfahren hat, aufrechtzuerhalten.

City Management
Das City Management wird sich auch im Jahr 2020 im Spannungsfeld zwischen strategischen Aufgaben und seiner Rolle als „Kümmerer“ in der Innenstadt bewegen. Besonderes Augenmerk wird weiterhin darauf liegen, den Heilbronner Handel und die Gastronomie mit einer belebten Innenstadt zu stärken und zu stützen. Das City Management hat in der Weihnachtszeit Frequenzmessungen in Auftrag gegeben. Das Projekt soll 2020 weitergeführt werden, um mögliche Maßnahmen gezielt anbringen zu können. In Absprache mit dem Handel werden 2020 testweise an mehreren Samstagen im Sommer durch das City Management initiierte kleine Aktionen in der Innenstadt stattfinden, die das Ziel haben, die Aufenthaltsqualität für die Besucher noch weiter zu steigern. Erstmalig wird es dieses Jahr auf der städtischen Website ein Portal geben, auf dem sich Handel und Gastronomie übersichtlich und gebündelt präsentieren.

Interne Services
Im Bereich der Internen Services wird die strukturelle Weiterentwicklung der HMG eine zunehmend wichtige Rolle spielen. 2019 wurden bereits erste Strategiegespräche unter Einbeziehung eines externen Unternehmens sowie dem HMG-Aufsichtsrat geführt, deren Ergebnisse in die Fortschreibung des Strategiepapiers 2021 bis 2025 einfließen sollen. Vor allem die strategische Personalplanung wird das Gremium beschäftigen. Auch das Thema, mittelfristig ein übergreifendes Betreiberkonzept für die städtischen Veranstaltungsstätten zu finden, muss im Jahr 2020 weitergeführt werden.

Drucken E-Mail