Käthchen Weihnachtsmarkt 2019

Bis 22. Dezember steht die Heilbronner Innenstadt ganz im Zeichen des Käthchen Weihnachtsmarktes.
Weiterlesen....

ALLE NEWS

Polizeireport vom 5. November 2019

Heilbronn: Fußgängerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin bei einem Unfall am Montagabend in Heilbronn. Die 84-Jährige überquerte laut Zeugenaussagen bei auf Rot geschalteter Fußgängerampel die Allee. Hierbei wird sie vom PKW einer heranfahrenden 22-Jährigen erfasst und nach vorne geschleudert. Die Seniorin musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Heilbronn: Alter Trick - neu probiert

Mit einem alten Trick ergaunerte sich ein Unbekannter am vergangenen Samstagvormittag in Heilbronn-Klingenberg 150 Euro. Der Mann fragte einen 87-Jährigen, der gerade vom Einkaufen nach Hause kam, ob er ein Glas Wasser haben könnte. Sie gingen daraufhin zusammen in die Wohnung des Seniors und er bekam sein Wasser. Dann fragte der Fremde nach zwei Euro und auch dieser Wunsch wurde ihm erfüllt. Als er dann wieder weg war, wurde sein Undank deutlich. Der Geldbeutel des Klingenbergers samt Inhalt war weg. Der Dieb ist etwa 1,90 Meter groß und schlank. Er hat eine dunkle Hautfarbe und sprach gebrochen deutsch. Bekleidet war er mit einer ockerfarbenen Hose. Er trug eine Schildkappe. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060.

Heilbronn: Zwei Autos beschädigt

In der Nacht zum Sonntag hörte ein Anwohner der Herbert-Hoover-Straße gegen 2.30 Uhr auf der Straße einen Schlag. Als er nachschaute, sah er einen Mann in Richtung eines Einkaufszentrums weglaufen. Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte den Beifahreraußenspiegel eines vor dem Gebäude Nummer 2 geparkten Opels beschädigt. Außerdem beschädigte er einen Außenspiegel an einem PKW, der auf dem Areal eines Autohauses in der Stuttgarter Straße, Ecke Herbert-Hoover-Straße stand. Die Polizei hofft auf Zeugen, denen der Täter auffiel. Hinweise auf den Unbekannten gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Schwaigern/Berwangen: Unfallursache Alkohol?

Über 30.000 Euro Sachschaden entstanden am Montagabend bei einer Fahrt eines 48-Jährigen mit seinem LKW durch Schwaigern und Berwangen. Der Mann fuhr gegen 21 Uhr mit seinem DAF von der Schwaigerner Brückenstraße nach rechts in die Raiffeisenstraße und blieb dabei mit seinem Truck an einem geparkten Audi Q7 hängen. Dieser wurde nach vorne gegen das Heck eines VW Golf geschoben. Der LKW-Fahrer hielt an, stieg aus und schaute sich den Schaden an. Dann kletterte er wieder ins Führerhaus des Lasters und fuhr laut Zeugen mit Vollgas weiter. Dabei wurde der Audi heftig mitgerissen und noch einmal gegen den Golf geschoben, der daraufhin an einer Hauswand landete. Der 48-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Berwangen fort, wo er in der Lindenstraße, im Bereich der Kirche erst einmal in aller Ruhe urinierte. Danach fuhr er laut Zeugen weiter. Sein LKW blieb dann erst an einem Ford Cougar und zehn Meter weiter an einem Mercedes hängen. Anschließend rammte der Truck in der Salinenstraße einen Dacia und noch ein sechstes Fahrzeug. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung traf eine Streife des Polizeireviers Eppingen den Mann auf einem Parkplatz kurz vor der Autobahnanschlussstelle Steinsfurt neben seinem LKW stehend an. Er wollte gerade weiterfahren, was dann natürlich verhindert wurde. Ein Atem-Alkoholtest ergab die wahrscheinliche Unfallursache, denn dieser ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Der Mann musste zu einer Blutentnahme mitkommen. Ob er einen Führerschein hat, ist noch unklar. Mitgeführt hatte er keinen. Sollte es noch mehr beschädigte PKW geben, möchten sich die Besitzer unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen melden.

Schwaigern: Radfahrer leicht verletzt

Zur ambulanten Behandlung musste der Rettungsdienst am Montagmorgen nach einem Unfall in Schwaigern einen Radfahrer ins Krankenhaus bringen. Der 31-Jährige befuhr die Frizstraße und übersah offensichtlich an der Kreuzung mit der Liominstraße den PKW eines heranfahrenden 59-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Radler leichte Verletzungen.

Drucken E-Mail