Der Herbst wird in Tripsdrill noch einmal so richtig heiß: Am 30. und 31. Oktober wird bei "Feuer & Flamme" die Magie des Feuers entfesselt.
Weiterlesen...

ALLE NEWS

Heilbronn: Den Wald nachts entdecken

Am Freitag, 27. September, lädt die Stadt Heilbronn zur fünften Heilbronner Waldnacht ein. Erneut hat die Abteilung Forst und Landwirtschaft des Amts für Liegenschaften und Stadterneuerung ein abwechslungsreiches Programm mit 20 Stationen im Stadtwald zwischen Jägerhaus und Waldheide zusammengestellt.

Die Hin- und Rückfahrt empfiehlt sich mit dem kostenlosen Busshuttle von der Jägerhausstraße bzw. vom Trappensee zum Jägerhaus und zurück.

Den Startschuss gibt um 18.30 Uhr Oberbürgermeister Harry Mergel zusammen mit den Jagdhornbläsern am Jägerhaus. Anschließend können die Gäste die faszinierende Welt des nächtlichen Waldes erleben. „Den Wald bei Nacht zu entdecken, ist ein ganz spezielles Naturerlebnis, das uns mit allen Sinnen fordert“, sagt Immanuel Schmutz, Leiter der Forstabteilung bei der Stadt Heilbronn.

Mit dabei sind wieder einige bewährte Gruppen wie die Jägerschaft, der NABU oder die Vorlesepaten. „Neu sind in diesem Jahr die Programmpunkte „Waldbaden – für Körper, Geist und Seele“ sowie „Holz – ein lebendiges und vielseitiges Material“, verrät Sylwia Koch, die bei der Forstabteilung die Organisation der Waldnacht koordiniert. Entlang des drei Kilometer langen Rundwegs können die Besucher fühlen, tasten und schmecken, mitsingen, Tierstimmen hören, Waldgeschichten und Märchen im Laternenlicht lauschen oder in einem romantisch beleuchteten Labyrinth buchstäblich den Weg zur Mitte finden. Drei Stationen bieten am Waldhaus, am Jägerhaus und bei der Grillstelle an der Donnbronner Straße Wildspezialitäten und andere Köstlichkeiten an.

Nähere Informationen sowie eine Übersichtskarte enthält ein Flyer, der bei der Tourist-Information, Kaiserstraße 17, im Heilbronner Rathaus sowie digital auf www.heilbronn.de/waldnacht abrufbar ist.

Drucken E-Mail