Käthchen Weihnachtsmarkt 2019

Vom 26. November bis 22. Dezember steht die Heilbronner Innenstadt ganz im Zeichen des Käthchen Weihnachtsmarktes.
Weiterlesen....

ALLE NEWS

Heilbronn: Enforcement-Trailer - der neue Tempowächter in der Stadt

Ab sofort hat die Stadt Heilbronn ein neues Messgerät zur Tempoüberwachung im Einsatz (v.l.): Bernd Böhmann, stellvertretender Leiter des städtischen Vollzugsdiensts, Bürgermeisterin Agnes Christner, Ordnungsamtsleiterin Dorothea Grigore und Gerhard Faul, Geschäftsführer der Herstellerfirma Era.

Heilbronns Bürgermeisterin Agnes Christner hat in der Oststraße ein neues Geschwindigkeitsüberwachungsgerät übernommen. Es handelt sich um einen Messanhänger zur Tempoüberwachung, einen sogenannten „Enforcement-Trailer“. Die Beschaffung dieses Trailers war vom Verwaltungsausschuss am 1. April beschlossen worden.

Der „Enforcement Trailer“ (Englisch Enforcement = Durchsetzung, Trailer = Hänger) ist ein bewegliches Gerät zur Geschwindigkeitsüberwachung in der Form eines Anhängers. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er an beliebigen Orten nahezu autonom betrieben werden kann und gegen Vandalismus stark geschützt ist.

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung wird der Anhänger künftig vom Städtischen Vollzugsdienst im Stadtgebiet eingesetzt. Er wird jeweils für einige Tage am Straßenrand platziert und kontrolliert dann selbstständig und „rund um die Uhr“ die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit. Vorgesehen ist ein Einsatz im Bereich von Schulwegen, vor Kindergärten sowie an polizeilich ausgewiesenen Unfallschwerpunkten. Des Weiteren erfolgt ein flexibler Einsatz bei entsprechenden Anwohnerbeschwerden wie z.B. aktuell in der Oststraße. Vor allem in den Sommermonaten beschweren sich Anwohner von zweispurigen Hauptverkehrsstraßen über lärmende Raser.

Agnes Christner sieht in dem Einsatz des Enforcement-Trailers „eine gute Ergänzung der bereits vorhandenen Geschwindigkeitsüberwachungssysteme“ und „einen weiteren wichtigen Beitrag zur konsequenten Verbesserung der Verhaltensweisen von Verkehrsteilnehmern in der Stadt Heilbronn“.

Drucken E-Mail