Das Wetter in Heilbronn

Wetter aktuell in der Region

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 21 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

  

11. STIMME Firmenlauf am 25. Juli

Gut 7.000 Teilnehmer werden beim ausverkauften 11. STIMME Firmenlauf am 25. Juli um 19 Uhr auf die 5,8 Kilometer lange Strecke gehen.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Stadtradeln in Heilbronn: „Keine Gnade für die Wade“

Unter dem Motto „Keine Gnade für die Wade“ nimmt die Stadt Heilbronn ab Samstag, 6. Juli, zum siebten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Bis zum 27. Juli sind dann alle Heilbronnerinnen und Heilbronner – sowie diejenigen, die in Heilbronn arbeiten, studieren oder eine Schule besuchen – aufgerufen, kräftig in die Pedale zu treten.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Von der Traubenblüte bis zur Weinlese

In Heilbronn gibt es eine Fülle von Events rund um das Thema Wein. Eine Übersicht.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Die besten deutschen Rieslinge kommen nach Heilbronn

Erstmals in der Geschichte der VINUM-Wettbewerbe treffen sich die deutsche Winzerprominenz und hochtalentierte Jungwinzer zum „Riesling Champion Festival“ in der ältesten Weinstadt Württembergs.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Weingenuss beim Neckar-Gläsle

Würzburg hat den „Brückenschoppen“, Kitzingen den „Stadtschoppen“ und Heilbronn ab dem kommenden Wochenende sein „NeckarGläsle“, das die Weingenießer direkt am Neckarufer genießen können. Vier Gastronomen an der Oberen und Unteren Neckarstraße bieten diesen „Wein-to-Go“-Service jetzt ab 4 Euro für 0,2 l Wein an.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Plädoyer für etablierte Zahnpasten

Prof. Stefan Zimmer: „Anwendung alter Hausmittel ist kein adäquater Ersatz für leistungsfähige und nach wissenschaftlichen Standards entwickelte Zahnpasten“
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Ab sofort können sich Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg online von einem Tele-Arzt beraten lassen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

100 Finisher der Silcherschule beim Mini Trolli 2019

Geht es um die Gesamtzahl der erfolgreichen Finisher, führt bei den Nachwuchsläufen des Trollinger Marathon einfach kein Weg an der Heilbronner Silcherschule vorbei. Zum fünften Mal in Folge stellte die Grundschule beim Mini Trolli 2019 das größte Team und brachte stolze 100 junge Läuferinnen und Läufer ins Ziel.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Vom 26. Juli bis 4. August 2019 geht es wieder rund auf der Heilbronner Theresienwiese. Weiterlesen...

ALLE NEWS

Heilbronn: Komödienhaus wird zur "Crash Boom Boxx"

Vom 8. - 11. Juli 2019 heißt es zum mittlerweile achten Mal "Bühne frei" für die Theater- AGs und Literaturkurse der Kooperationsschulen des Heilbronner Theaters. Das Komödienhaus verwandelt sich in ein pulsierendes Festivalzentrum für über 100 Jugendliche, die sich in ihren jeweiligen Schulen in Theater-Clubs und im Darstellenden Spiel engagieren.

Unter professionellen Theaterbedingungen dürfen die jungen Theaterspieler auf, vor und hinter der Bühne zeigen, was in ihnen steckt.
Aus den zahlreichen Bewerbungen wurden Stücke aus den Kooperationsschulen ausgewählt, die sich mit dem diesjährigen Spielzeitmotto des Theaters »Sinnsucher_No Limits« auseinandergesetzt haben. Die ersten beiden Tage, der 8. und 9. Juli, dienen den Vorbereitungen. An diesen beiden Tagen haben die Theaterclubs richtige Bühnenproben im Komödienhaus, um sich unter Originalbedingungen und bestens betreut von den technischen Abteilungen des Theaters Heilbronn auf die Auftritte während der Crash- Boom- Boxx- Gala am 10. und 11. Juli vorzubereiten.
An den eigentlichen Festival-Tagen gibt es zunächst tolle Workshops. Traditionell werden am ersten Tag die Gruppen bunt durcheinander gewürfelt, um sich in den Kennlernworkshops mit vielen lustigen theaterpraktischen Übungen untereinander auszutauschen. Am zweiten Tag gibt es Themen-Workshops, die den Mädchen und Jungen weiteres Handwerkszeug und Anregungen für ihre Theaterarbeit vermitteln. So erlernen sie im Tanzworkshop »Tanz oder gar nicht« bei Tänzerin Anja Bräutigam, wie man mit einfachen Mitteln Tanzchoreografien in seine Inszenierungen integrieren kann. Eine weitere Gruppe unter Leitung von Theaterpädagogin Natascha Mundt beschäftigt sich mit Improvisationen zum Thema »Märchen«. Ein anderer Workshop mit Annette Kuß, der Leiterin des Jungen Theaters, untersucht die Essenz eines jeden Theatertextes, den »Konflikt«. Schauspieler Hannes Rittig unterweist die Mädchen und Jungen im »Bühnenkampf«, der täuschend echt aussieht und trotzdem niemanden verletzt. Und Evelyn Döbler entwickelt mit ihrer Gruppe ein Kostümbild, das im Anschluss präsentiert wird.
Schließlich der Höhepunkt: am 10. und 11. Juli ab 17 Uhr zeigen die Theater AG´S ihre Vorstellungen auf der Bühne des Komödienhauses.
Das Justinius-Kerner-Gymnasium Heilbronn zeigt das Stück »36 000« Sekunden. Die beiden Serienjunkies Emma und Lena schauen gerade ihre Lieblingsserie, als die Nachricht eingeblendet wird, dass die Menschheit nur noch 10 Stunden existieren wird. Was soll man tun, wenn die Welt demnächst untergeht? Die Zeit läuft.
Das Elly- Heuss-Knapp-Gymnasium präsentiert die szenische Collage »Alles anders«. Darin verändert eine einzige Nachricht innerhalb einer Sekunde das gesamte Leben. Aus diesem Impuls heraus hat die Theatergruppe drei unterschiedliche Szenarien entwickelt.
Die Gustav-von-Schmoller-Schule kommt mit dem Stück »Mensch ist Mensch« einer Geschichte über kulturelle und religiöse Grabenkämpfe. Zwei Jungen verbringen ihre Sommerferien in ihren jeweiligen Herkunftsländern und werden dort mit religiösen Traditionen konfrontiert, die sie verändern. Ihre Freunde in Deutschland verstehen das nicht.
Die Stückentwicklung der Christiane-Herzog-Schule heißt »Grenzenlos sinnlos« und erzählt von einem, der auszog, den Sinn des Lebens zu finden und dabei auf die unterschiedlichsten Situationen und Menschen trifft.
Auch die Johann-Jakob-Widmann-Schule ist dabei mit dem Stück »Geboren, um zu sterben« einem Streifzug durch das menschliche Dasein in ein paar Minuten: Eine theatrale Sinn-Such-Reise mit Augenzwinkern ohne Anspruch auf Vollständigkeit.