ALLE NEWS

Heilbronn: Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard im Gespräch

Die Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard ist am Montag, 27. Mai 2019, um 14.30 Uhr zu Gast in der Heilbronner Volkshochschule.

Mitte der Neunziger erhielt sie den Medizin-Nobelpreis. Statt den Ruhestand zu genießen, forscht die Entwicklungsbiologin seit ihrer Emeritierung wieder im Max-Planck-Institut in Tübingen. "Die Neugier muss mir angeboren sein", sagt Christiane Nüsslein-Volhard, die als Grundlagenforscherin und Genetikerin immer an Tieren geforscht hat. Als langjähriges Mitglied im Deutschen Ethikrat hat sie sich auch mit kritischen Fragen der Genforschung beschäftigt. Im Gespräch mit VHS-Leiter Peter Hawighorst blickt sie auf ihre bemerkenswerte Biografie als Frau in der Wissenschaft zurück. Ihre aktuellen Forschungen als Entwicklungsbiologin werden dabei ebenso Gesprächsthema sein wie ihre Haltung zu Tierversuchen und ethischen Fragen der Genforschung. Und: Wie sie über die Frauenquote denkt und welche Rolle die Musik in ihrem Leben spielt.
Montag, 27. Mai

Drucken E-Mail