Das Wetter in Heilbronn

Wetter aktuell in der Region

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 30 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

11. Mundelsheimer Käsbergfest

Am 17. und 18. Mai 2019 laden die Mundelsheimer und die Lauffener Weingärtner zum 11. Mundelsheimer Käsbergfest ein
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Weingenuss beim Neckar-Gläsle

Würzburg hat den „Brückenschoppen“, Kitzingen den „Stadtschoppen“ und Heilbronn ab dem kommenden Wochenende sein „NeckarGläsle“, das die Weingenießer direkt am Neckarufer genießen können. Vier Gastronomen an der Oberen und Unteren Neckarstraße bieten diesen „Wein-to-Go“-Service jetzt ab 4 Euro für 0,2 l Wein an.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

  

Stadtradeln in Heilbronn: „Keine Gnade für die Wade“

Unter dem Motto „Keine Gnade für die Wade“ nimmt die Stadt Heilbronn ab Samstag, 6. Juli, zum siebten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Bis zum 27. Juli sind dann alle Heilbronnerinnen und Heilbronner – sowie diejenigen, die in Heilbronn arbeiten, studieren oder eine Schule besuchen – aufgerufen, kräftig in die Pedale zu treten.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Abendkarten zu reduzierten Preisen: Ab sofort bietet die BUGA die reguläre Erwachsenen-Tageskarte auch als Abendkarte zum reduzierten Preis von 14 Euro statt 23 Euro.
Weiterlesen...

ALLE NEWS

Heilbronn: Wie genau ist mein Navi?

Das städtische Vermessungs- und Katasteramt hat zusätzlich zu seinem bisherigen GPS-Kontrollpunkt auf der Hefenweiler-Insel einen weiteren Standort auf dem BUGA-Gelände eingerichtet. „Dank moderner Technik ist die eigene Position überall auf der Welt jederzeit und in Echtzeit unmittelbar bestimmbar“, erklärt Volker Buhl, stellvertretender Leiter des Vermessungs- und Katasteramts. Dazu müsse man kein Fachmann sein: „Jedes Smartphone besitzt diese Fähigkeit“, so Buhl weiter.

Wer wissen will, wie genau sein Satelliten-Empfänger im Smartphone oder sein mobiles Navigationsgerät fürs Auto ist, kann dies nun auf der Hefenweiler-Insel zwischen den Adolf-Cluss-Brücken sowie an den Terrassen des Floßhafens im Neckarbogen überprüfen. Hier hat das Vermessungs- und Katasteramt mit Hilfe eines Satellitenpositionierungsdienstes und einem hochpräzisen Vermessungsgerät zentimetergenau zwei GPS-Kontrollpunkte in Lage und Höhe eingemessen.

Wie funktioniert die Positionskontrolle?

Zur Geräte-Überprüfung muss die Koordinatenanzeige auf „geographisch“ oder „UTM-Koordinaten“ festgelegt werden. Dann wird das jeweilige Gerät auf den Kontrollpunkt gelegt – und die Positionierung kann gestartet werden. Die Abweichung zeigt sich im Vergleich mit den angegebenen Koordinaten des Kontrollpunktes: Bei UTM-Koordinaten errechnet sich diese direkt aus der Differenz zwischen Soll- und Istwert, bei den geographischen Koordinaten entspricht eine Abweichung von 0,001‘ einer Differenz von etwa 1,5 Metern.

Alternativ kann auf dem Smartphone über den an den Kontrollpunkten angebrachten QR-Codes oder die Webadressen www.heilbronn.de/gps und www.heilbronn.de/gps-buga eine mobile Web-Anwendung aufgerufen werden, die die Abweichungen und weitere Informationen direkt in einer Kartenanwendung anzeigen. Um die Kartendienste „GPS-Referenzpunkt“ nutzen zu können, ist keine zusätzliche App auf dem Smartphone erforderlich. Die Anwendung läuft direkt im Browser des mobilen Endgeräts.

Die Messgenauigkeit hängt unter anderem von der Anzahl der verfügbaren Satelliten, der Qualität des Satellitenempfängers und der Satellitenkonstellation ab. Bei herkömmlichen Geräten beträgt die Messgenauigkeit etwa drei bis zehn Meter.

Informationen gibt es im Internet unter www.heilbronn.de/kontrollpunkte.

Notdienst Apotheken in unserer Region

von   20.05.19,   8.30 Uhr
bis     21.05.19,   8.30 Uhr

  • Flein
  • Heilbronn-Neckargartach
  • Nordheim
  • Oberderdingen (Flehingen)
  • Offenau
  • Öhringen

von   21.05.19,   8.30 Uhr
bis     22.05.19,   8.30 Uhr

  • Eppingen
  • Gundelsheim
  • Heilbronn
  • Heilbronn-Kirchhausen
  • Lauffen am Neckar
  • Möckmühl
  • Oberstenfeld
  • Schöntal (Jagst)

Werbepartner

Mittagsmahl 
14.5. bis 18.5..2019

Dienstag:

Tellerschnitzel aus der Pfanne mit bunten Salaten umlegt
9,30 €

Mittwoch:

Fleischküchle vom Grill mit Karotten-Erbsen Gemüse und Pellkartoffeln
9,30 €

Donnerstag:
Ungarisches Gulasch mit Nudeln und Salatteller
9,30 €

Freitag:
Gebratene Lachsschnitte auf Bouillonkartoffeln
9,30 €

Samstag:

Tageskarte

Änderungen vorbehalten

Weitere Infos...