ALLE NEWS

Heilbronner Villen und Familiengeschichten

Zentral gelegen, grün und ruhig – mit diesen Vorzügen gehört der Heilbronner Osten zu den bevorzugten Wohngebieten. Dazu entwickelt hat er sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, als immer mehr wohlhabende Heilbronner sich hier großbürgerliche Villen errichten ließen, darunter etwa die Familien Knorr, Dittmar und Schliz. Mehr Infos zu diesem Gebiet gibt es bei der Sonntagsführung am 7. April um 15 Uhr.

Bei einem eineinhalbstündigen Spaziergang durch das Viertel am Sonntag, 7. April um 15 Uhr stellt Stadtführerin Claudia Küpper sowohl die Architektur der Häuser als auch die Geschichte der Erbauerfamilien in den Mittelpunkt.

Treffpunkt ist an der Wollhausstr. 111, Kernerhöhe. Mindestteilnehmerzahl ist 5, maximal können 30 Personen teilnehmen. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab 10 Personen erforderlich. Der Preis beträgt für Erwachsene 9 Euro pro Person, für Kinder von sechs bis 14 Jahre 4 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Tourist-Information in der Kaiserstr. 17 in Heilbronn unter Telefon 07131 56 22 70, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter www.heilbronn.de/tourismus/stadtfuehrungen.