Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 35 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Ein Schlaganfall kommt oft nicht alleine

Wer bereits einen Hirninfarkt erlitten hat, besitzt gegenüber Gleichaltrigen ohne Vorbelastung ein zehnfach höheres Risiko, erneut daran zu erkranken.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Ab sofort können sich Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg online von einem Tele-Arzt beraten lassen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Heilbronn in der Flasche

1.500 Flaschen Heilbronn – Nur die besten Trauben aus Heilbronner Lagen kommen in die beiden Bürgerweinfässer. Mit dem Verkauf der edlen Rotweincuvée wird der Erhalt und Ausbau des Wein Panorama Wegs unterstützt. In der Wein Villa wurde jetzt der neue Jahrgang vorgestellt. 
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Konstruktiver Dialog mit Ökoweingütern

Die Ökoweingüter wünschen sich eine stärkere Beteiligung beim Heilbronner Weindorf. Wie das realisiert werden kann, war Gegenstand eines konstruktiven Gesprächs zwischen Oberbürgermeister Harry Mergel und Andreas Stutz, Vertreter der Bioweinproduzenten im Rathaus.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...


Gretchen Dutschke kommt am 18. Dezember nach Heilbronn. Weiterlesen...

ALLE NEWS

Region: Tiere gegen Tollwut impfen

Auch wenn die Stadt Heilbronn nicht mehr gefährdet ist, sollten Tierhalter die Impfung gegen Tollwut bei Hunden und Katzen fortführen, empfiehlt die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Ordnungsamts. Impfungen führt jeder niedergelassene Tierarzt durch. Die Tollwut ist eine für Säugetiere und den Menschen unheilbare Infektionskrankheit. Sie wird durch ein Virus hervorgerufen, das sich im Speichel infizierter Tiere befindet.

Die Übertragung auf Menschen kann über Bissverletzungen, Kratzwunden oder auch durch Kontakt von Schleimhäuten oder Wunden mit Speichel von tollwütigen Tieren erfolgen. Beim Menschen kann die Tollwut auch kurze Zeit nach Kontakt mit einem infizierten Tier durch Impfung und ggf. Verabreichung von Antikörpern verhindert werden. Die Behandlung tollwutkranker oder tollwutverdächtiger Tiere ist dagegen verboten.

Vorbereitungen für das Reisen mit Tieren

Wird das Haustier mit auf Auslandsreisen genommen, so ist ein Impfschutz gegen Tollwut, eine Kennzeichnung des Tieres und ein EU-Heimtierausweis erforderlich. Regelungen der EU-Staaten betreffen häufig vor Einreise vorzunehmende Entwurmungen, Leinen- und Maulkorbpflichten und Einreiseverbote für bestimmte Hunderassen. Informationen hierüber gibt es in den Botschaften oder beim Tierarzt. Bei Reisen in Nicht-EU-Länder informiert die Botschaft über Vorschriften. Für die Wiedereinfuhr von Tieren aus Drittstaaten sind Bedingungen beim Veterinäramt zu erfragen.

Weitere Informationen gibt es beim Ordnungsamt, Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung, unter Telefon 07131 56-2395.
 

Werbepartner

Mittagsmahl
vom 11.12. - 15.12.2018

Dienstag:
Knusperschnitzel aus der Pfanne mit bunten Salaten umlegt
8,50 €

Mittwoch:

Gemüseeintopf "satt" mit Tafelspitz
8,50 €

Donnerstag:
Sahnegeschnetzeltes mit Spätzle und Salaten
8,50 €

Freitag:
Gebratene Lachsschnitte auf cremigem Risotto
8,50 €

Samstag:

Tageskarte

Änderungen vorbehalten

Weitere Infos...