Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 21 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Weinlese drei Wochen früher als üblich

Rund drei Wochen früher als normalerweise üblich hat in der Region die Lese der früh reifenden Rebsorten begonnen. „Die Qualität kann man nach den Vorlesen für Traubensaft und Sektgrundwein als gut bis sehr gut bezeichnen“, ist sich Weinbaupräsident Hermann Hohl sicher. Erfreulich sei zudem der hervorragende Gesundheitszustand der Weinberge und Trauben.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

  

Aquatoll schließt

Auch in diesem Jahr schließt das Auqatoll nach den Sommerferien für die Revision.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

"Eine der größten Wassershows Europas" verspricht der Veranstalter auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn. Weiterlesen...

ALLE NEWS

Heilbronn: Dank Röntgenauge und CT neuer Blick auf Kunst und Kulturgut

Am Dienstag, 20. Februar 2018, laden die Städtischen Museen Heilbronn im Museum im Deutschhof zum Vortrag „Der virtuelle Blick zerstörungsfreier Prüfung“ ein. Karin und Hans W. Berg, von der BMB Gesellschaft für Materialprüfung mbH, Heilbronn sprechen über Röntgen und Computertomographie an archäologischen Funden und Kunstwerken aus verschiedenen Epochen.

Bei der Suche nach Fälschungen oder der Restaurierung von Kunst und Kulturgut sind das Röntgen, die Computertomographie oder der Einsatz von ultraviolettem Licht mittlerweile unverzichtbar, ermöglichen sie doch einen zerstörungsfreien Blick auf zu untersuchende Kunstobjekte und eröffnen durch diese Vorgehensweise neue Wege in der Provenienzforschung. Diesen wird anhand von Beispielen nachgespürt.

Die goldene Scheibenfibel aus dem Museum im Deutschhof wurde erstmals mit modernster Computertomographie in der Gesellschaft für Materialprüfung untersucht. Hochauflösende CT-Aufnahmen stellen eine völlig andere Betrachtungsweise dar. Mehrere tausend Röntgenaufnahmen werden durch einen mathematischen Rekonstruktionsvorgang zu einem 3D-Modell zusammengesetzt. Der Blick in das Innere der Fibel wird durch mehrere Schnitte innerhalb eines solchen Modells ermöglicht.

Werbepartner