Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 48 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein. Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Neuer Wein in der Alten Kelter

Im historischen Gemäuer der Alten Kelter findet am 24. Februar in Lauffen eine Weinprobe der besonderen Art statt: Die jüngsten und feinsten Tropfen von Lauffener Weinbaubetrieben können verkostet werden. Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen. ZUM SHOP...

 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein. Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...


Das Wochenende steht in Heilbronn ganz im Zeichen des Pferdemarktes. 
Weiterlesen...

ALLE NEWS

Polizeireport vom 31. Januar 2018

Ellhofen: Fünf Verletzte nach Frontalkollision

Nachdem zwei Fahrzeuge am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 39a bei Ellhofen frontal aufeinander gefahren sind, mussten herbeigerufene Rettungswagen vier Verletzte versorgen. Eine 33-Jährige war gegen 14.10 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs und wollte nach links in die Querspange Ellhofen abbiegen. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt eines entgegenkommenden 22-Jährigen, der aus Richtung Autobahn 81 kam. Bei der Kollision wurde ein Mitfahrer des 22-Jährigen schwer verletzt. Zwei weitere Mitfahrer sowie der 22-Jährige selbst zogen sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 25.000 Euro. Neben der Polizei waren sechs Rettungswagen vor Ort.

Bad Rappenau: Über Verkehrsinsel und gegen Stromkasten gefahren

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen ist am Dienstagnachmittag ein 60-Jähriger mit seinem Pkw in Bad Rappenau über eine Verkehrsinsel und gegen einen Stromkasten gefahren. Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie das Fahrzeug gegen 14.30 Uhr auf der Johannes-Strauß-Straße unterwegs war und dabei die Insel überfuhr. Anschließend fuhr das Auto über die Heinsheimer Straße und kam letztendlich an einem Stromkasten in der Robert-Koch-Straße zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Sein Pkw musste angeschleppt werden.

Eppingen: Kinder helfen Polizeibeamten bei Verfolgung

Zwei aufmerksame Kinder haben am Dienstagabend Polizeibeamten des Polizeireviers Eppingen bei der Verfolgung eines Jugendlichen geholfen. Bei einer polizeilichen Kontrolle hatten sich Beamte einer Gruppe von Jugendlichen im Eppinger Park genähert. Als diese das bemerkten, flüchteten die Jugendlichen in Richtung Altstadt. Die Polizisten folgten den Personen. Nahe eines Kindergartens in der Altstadt erzählten zwei Kindern den Beamten, dass soeben ein Jugendlicher auf der Flucht in den Kindergarten hinein gesprungen sei. Die Person konnte schließlich auf dem Gelände des Kindergartens gefasst werden. Warum er wegrannte und sich versteckt hielt, ist nicht bekannt.

Bad Rappenau: Radfahrerin mit Pkw kollidiert und leicht verletzt

Bei der Kollision mit einem Pkw hat sich eine 73-jährige Fahrradfahrerin am Montagnachmittag auf der Raiffeisenstraße in Bad Rappenau leichte Verletzungen zugezogen. Ein 34-Jähriger war mit seinem Opel gegen 16 Uhr auf der Blumenstraße unterwegs. Beim Abbiegen in die Raiffeisenstraße missachtete er offenbar die von links kommende Radfahrerin. Die 73-Jährige stürzt und verletzt sich leicht.

Heilbronn: Unfall mit Sachschaden, dann Flucht

Nach zwei Unfallfluchten in Heilbronn sucht die Polizei nach Zeugen, die mit ihren Hinweisen zur Aufklärung der Vorfälle beitragen können. Am Montag entfernte sich ein Unbekannter, nachdem er im Zeitraum von 20 bis 22 Uhr einen Pkw in der Heilbronner Bismarckstraße beschädigt hatte. Der Unbekannte hinterließ zuvor noch einen anonymen Zettel an der Windschutzscheibe des Wagens. Das hilft der Besitzerin des Fahrzeugs jedoch wenig bei der Begleichung des Sachschadens. Ein vermutlich anderer Unfallverursacher verschwand am Dienstagabend, als er einen Pkw auf einem Parkplatz in der Gerberstraße in Heilbronn gestreift hatte. Als Zeitraum für den Unfall kommt 17.45 bis 23.30 Uhr infrage. Zeugen in beiden Fällen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, unter der Telefonnummer 07131 1042500, zu melden.

Möckmühl: Jaguar auf Parkplatz beschädigt

Vermutlich beim Ausparken hat ein Unbekannter am Dienstag mit seinem Fahrzeug einen Jaguar auf einem Discounterparkplatz an der Daimlerstraße in Möckmühl beschädigt. Möglicherweise entstand der Sachschaden im Zeitraum von 7.30 bis 12 Uhr bei Berührung mit einer Anhängerkupplung. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07132 93710 an das Polizeirevier Neckarsulm erbeten.

Heilbronn: Einbruch auf Baugelände

Auf einem Baugelände an der Heilbronner Alfred-Finkbeiner-Straße sind Unbekannte am Anfang der Woche eingestiegen und unerkannt mit entwendetem Werkzeug geflüchtet. Im Zeitraum von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag, 7.20 Uhr, verschafften sich die Eindringlinge gewaltsam Zugang. Auf dem Gelände öffneten sie unter Gewaltanwendung zwei Container und flohen dann mit ihrer Diebesbeute. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, unter der Telefonnummer 07131 1042500, zu melden.

Wimmental: Traktorfahrer nach Unfall gesucht

Nur durch das Ausweichen in den Grünbereich neben der Fahrbahn, konnte der Fahrer eines Mercedes am Dienstagmorgen, gegen 10.30 Uhr, einen Frontalzusammenstoß mit einem Ford verhindern. Die Fahrerin des Fords war von Wimmental in Richtung Sülzbach unterwegs und überholte hierbei einen Traktor mit Anhänger. Offenbar achtete sie hierbei nicht auf Gegenverkehr. Der Mercedes-Fahrer lenkte seinen Wagen nach rechts, fuhr hierbei eine kleine Böschung hinunter und kam auf einer Rasenfläche zum Stehen. Die Polizei sucht nun den Fahrer des großen roten Traktors mit Anhänger, der zum Unfallzeitpunkt ebenfalls in Richtung Sülzbach fuhr. Er wird darum gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Zaberfeld: Lkw aufgebrochen - Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Montag, 16.30 Uhr, bis Dienstag, 14 Uhr, wurde ein in der Bahnhofstraße in Zaberfeld abgestellter Lkw Mercedes-Benz von Unbekannten aufgebrochen. Der oder die Täter öffneten gewaltsam eine Türe des Kastenaufbaus und entwendeten daraus eine Gitterbox. Der Gesamtschaden wird auf 600 Euro geschätzt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Güglingen, unter der Telefonnummer 07135 6507, zu melden.

Nordheim: Berührung mit entgegenkommendem Fahrzeug - Zeugen gesucht

Ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro entstand am Montag, gegen 17.10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1106 im Bereich Nordheim. Der 58-jährige Lenker eines VW Golf befuhr die Ortsumgehung Nordheim in Fahrtrichtung Klingenberg, als ihm nach einer Rechtskurve ein Fahrzeug teilweise auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Bei der Vorbeifahrt streiften sich die linken Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Der Lenker beziehungsweise die Lenkerin des unbekannten Fahrzeuges setzte die Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen, unter der Telefonnummer 07133 2090, zu melden.