Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 45 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

"Krankheiten könnten ausgerottet sein"

Ab Montag, 23. April, findet die Europäische Impfwoche (EIW) unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen“ statt. Zu diesem Anlass rät das Städtische Gesundheitsamt dazu, auf ausreichenden Impfschutz zu achten und bei jedem Arztbesuch den Impfpass mitzunehmen. Impfungen bieten präventiv Schutz vor gefährlichen Krankheiten.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

30 Jahre mit einem Spenderherz: „Ich habe Freude am Leben“

Matthias Pieper bekam am 16. April 1988 ein neues Herz, 2009 folgte eine Nierentransplantation.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Der digitale Doktor 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

  

Testläufe für den Trolli beginnen

Mehr als 6.000 Läufer erwartet Heilbronn am 6. Mai 2018 zum 18. Trollinger Marathon. Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, die Strecke vorab kennenzulernen: Bei vier Vorbereitungsläufen in Begleitung erfahrener Sportler geht es durch die Stadt, die Landkreisgemeinden und die Weinberge. Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

 

Weinprobe mit Panoramablick

Der Wein Panorama Weg am Heilbronner Wartberg ist ein riesiges Freiluftmuseum für Weinbau und den Heilbronner Wein. Eine fachkundig begleitete Tour mit Verkostung am Samstag, 5. Mai, stellt den Erlebnispfad vor.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

PUR Sänger Hartmut Engler "Weingenießer des Jahres"

Der Musiker Hartmut Engler, Sänger und Texter der Pop-Gruppe PUR, wird in Lauffen am Neckar als „Weingenießer des Jahres“ ausgezeichnet.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen.
ZUM SHOP...

April, April, macht was er will... Winter-Intermezzo am 19.4.2017 bei Talheim.

ALLE NEWS

Polizeireport vom 3. Januar 2018

Unwetterschäden durch Sturmtief Burglind

Bis gegen 9.30 Uhr gingen beim Polizeipräsidium Heilbronn am Mittwoch etwa 70 Notrufe im Zusammenhang mit witterungsbedingten Schäden und Verkehrsbeeinträchtigungen ein. Überwiegend handelte es sich um umgestürzte Bäume und dadurch blockierte Fahrbahnen. Aufgrund umgefallener Bäume kam der Berufsverkehr auf der B 27 zwischen Gundelsheim und Offenau für zirka eine Stunde zum Erliegen. Mehrere Fahrzeuge wurden durch umgestürzte Bäume oder herabfallende Ziegel beschädigt. Im Neckar-Odenwald-Kreis wurde ein Firmendach komplett abgedeckt. Im Hohenlohekreis sorgte ein umgeknickter Strommasten für einen Stromausfall. Bei Heilbronn-Frankenbach stürzte ein Baum auf eine Stromleitung und riss diese ab. Neben den umgestürzten Bäumen wurden auch Verkehrsschilder, Bauzäune sowie ein Dixie-Klo auf die Fahrbahnen geweht. Zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht. Die Höhe des Sachschadens kann momentan noch nicht beziffert werden.

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Hier lag der Schwerpunkt der Einsätze mit etwa 44 Notrufen. Insgesamt kam es zu 19 Meldungen mit umgestürzten Bäumen. Aufgrund von Bäumen auf der B 27 zwischen Offenau und Gundelsheim kam der Berufsverkehr für fast eine Stunde zum Erliegen. In Neckarsulm, auf der K 2157 zwischen Bonfeld und Kirchhausen sowie in Massenbachhausen wurde Fahrzeuge durch umgestürzte Bäume beschädigt. Stromausfälle beziehungsweise Stromabschaltungen gab es in Oedheim (abgerissene Stromleitung) und Massenbachhausen (Baum fiel auf Stromleitung). Herabfallende Dachziegel beschädigten in Neckarsulm und Heilbronn in der Nähe stehende Pkw. In Lauffen wurde ein Pkw durch ein herumfliegendes Trampolin beschädigt. Als weitere Hindernisse wurden Verkehrsschilder, Müll, Container, Bauzäune sowie eine Dixi-Toilette gemeldet.

Neckar-Odenwald-Kreis

Für den Neckar-Odenwald-Kreis wurden zwölf Ereignisse im Zusammenhang mit dem Unwetter mitgeteilt. Überwiegend handelte es sich um umgestürzte Bäume, welche auf der Fahrbahn lagen und von der Feuerwehr beseitigt werden mussten. In Elztal wurde in der Straße "Rechter Weiler" das Dach einer Firma komplett abgedeckt.

Hohenlohekreis

Aus dem Hohenlohekreis gingen bis 9.30 Uhr insgesamt 11 Meldungen ein. Auch hier waren es überwiegend umgestürzte Bäume, die zu diesen Meldungen führten. Ein zwischen Goggenbach und Eschental umgeknickter Oberleitungsmast sorgte für einen Stromausfall. In Forchtenberg beschädigten herabfallende Ziegel einen Pkw.

Main-Tauber-Kreis

Der Main-Tauber-Kreis dürfte wohl von Unwetterschäden verschont worden sein. Aus diesem Bereich ging lediglich eine Meldung wegen größerer Astteile ein, welche zwischen Kupprichhausen und Heckfeld auf der Fahrbahn lagen.

Weitere Meldungen

Bad Rappenau-Bonfeld: Verkehrszeichen entwendet

An der Autobahnbrücke der Kreisstraße 2157 bei Bonfeld haben Unbekannte jeweils im Zeitraum vom 4. bis 5. Dezember sowie vom 18. bis 19. Dezember mehrere Verkehrszeichen entfernt. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeiposten Bad Rappenau, unter der Telefonnummer 07264 95900, zu melden.

Heilbronn: Einbruch in Juweliergeschäft

Vermutlich mit einer Spitzhacke haben Unbekannte am Mittwochmorgen, gegen 4.10 Uhr, die Verglasung eines Juweliers in der Kilianstraße in Heilbronn eingeschlagen. Dann entwendeten die Diebe mehrere Schmuckstücke aus der Auslage und flüchteten in Richtung der Biedermanngasse beziehungsweise der Fußgängerzone Fleiner Straße. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeirevier Heilbronn, unter der Telefonnummer 07131 1042500, zu melden.

Heilbronn/Horkheim: BMW beschädigt

Offenbar mit einem spitzen Gegenstand haben Unbekannte einen parkenden BMW in der Amsterdamer Straße in Horkheim beschädigt. Dabei entstand im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeirevier Heilbronn, unter der Telefonnummer 07131 1042500, zu melden.

Brackenheim: Anhänger von Wind umgeworfen

Bei einem Unfall aufgrund eines umgekippten Anhängers gab es am Dienstagmittag in Brackenheim glücklicherweise keine Verletzten. Ein 70-Jähriger war mit seinem Pkw samt unbeladenem Anhänger auf der Kreisstraße 2073 in Richtung Meimsheim unterwegs. Starker Wind warf den Anhänger während der Fahrt um, wodurch er gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug einer 26-Jährigen prallte. Dabei verhakte sich ein am Anhänger angebrachtes Plakat an dem Mercedes-Benz und landete zum Teil auf der Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Dadurch fuhr die 26-Jährige mit dem Mercedes-Benz in den Graben.

Neuenstadt am Kocher: VW Polo zerkratzt

Mutwillig hat ein Unbekannter einen geparkten VW Polo in der Hohenloher Straße in Neuenstadt zerkratzt. Im Zeitraum von Samstag, 10 Uhr, bis Montag, 12 Uhr, entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeiposten Neuenstadt, unter der Telefonnummer 07139 47100, zu melden.

Bad Friedrichshall-Kochendorf/Eberstadt: Reifen zerstochen

In der Nacht auf Dienstag haben Unbekannte drei Reifen eines geparkten Peugeots in der Seelachstraße in Kochendorf zerstochen. Der Sachschaden beträgt circa 150 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeiposten Bad Friedrichshall, unter der Telefonnummer 07136 98030, zu melden. Auch in Eberstadt haben Unbekannte zwei Reifen eines in der Weinstraße parkenden Fahrzeugs zerstochen. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom Sonntagabend bis Dienstag, gegen 10.45 Uhr. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 9920.

Neckarsulm: Wildernden Hund ermittelt

Bei dem Hund, der am Neujahrsnachmittag ein Reh im Gewann Kalben in Neckarsulm gerissen hat, handelt es sich offenbar um einen polizeibekannten Wiederholungstäter. Mehrere Zeugen hatten den Hund bei seiner Jagd am Montag beobachtet. Nun steht fest, dass derselbe Hund bereits am Freitag ein Reh in Erlenbach getötet hatte. Auf die Halter des Hundes kommen nun Konsequenzen zu.

Erlenbach: 11.000 Euro Sachschaden nach Kollision

Bei einer Kollision zweier Pkw auf der Landesstraße 1101 bei Erlenbach ist ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro entstanden. Ein 64-Jähriger war am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, mit einem VW Caddy in Richtung Weinsberg unterwegs. Im Einmündungsbereich zum Zubringer zur Bundesstraße 39 übersah er offenbar den entgegenkommenden VW Polo eines 22-Jährigen. Glücklicherweise blieben beide Fahrer unverletzt.

Heilbronn: Mindestens 15.000 Euro Schaden

Bei einem Auffahrunfall auf der A6 bei Heilbronn ist am Dienstagmittag ein Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro entstanden. Eine 19-Jährige musste ihr Fahrzeug aufgrund von stockendem Verkehr zwischen den Autobahnabfahrten Heilbronn/Untereisesheim und Bad Rappenau abbremsen. Ein 43-Jähriger konnte seinen Toyota offenbar nicht schnell genug anhalten und fuhr auf den forderen VW Caddy auf.

Heilbronn: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Beim Rückwärtsfahren hat eine 27-Jährige am Dienstagmittag eine 61-jährige Fußgängerin in der Straße "Am Wollhaus" in Heilbronn schwer verletzt. Die Fahrerin übersah die an der Ampel wartende Frau offenbar beim Zurücksetzen und brachte sie zu Fall. Die 61-Jährige kam daraufhin in ein Krankenhaus. Zur Klärung des genauen Unfallablaufs sucht die Verkehrspolizei Weinsberg nach Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 07134 5130 melden sollen.

Hardthausen am Kocher: Vier Verletzte nach Unfall

Wegen eines geplatzten Reifens kamen am Dienstagmittag vier Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ein 47-Jähriger war mit seinem Ford Focus und drei Mitfahrern auf der A81 zwischen den Autobahnausfahrten Möckmühl und Neuenstadt unterwegs. Als der Reifen seines Fahrzeugs platzte, kam der Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Böschung. Der Ford Focus musste abgeschleppt werden.

 

Werbepartner