Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 46 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

"Krankheiten könnten ausgerottet sein"

Ab Montag, 23. April, findet die Europäische Impfwoche (EIW) unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen“ statt. Zu diesem Anlass rät das Städtische Gesundheitsamt dazu, auf ausreichenden Impfschutz zu achten und bei jedem Arztbesuch den Impfpass mitzunehmen. Impfungen bieten präventiv Schutz vor gefährlichen Krankheiten.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

30 Jahre mit einem Spenderherz: „Ich habe Freude am Leben“

Matthias Pieper bekam am 16. April 1988 ein neues Herz, 2009 folgte eine Nierentransplantation.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Der digitale Doktor 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Weinprobe mit Panoramablick

Der Wein Panorama Weg am Heilbronner Wartberg ist ein riesiges Freiluftmuseum für Weinbau und den Heilbronner Wein. Eine fachkundig begleitete Tour mit Verkostung am Samstag, 5. Mai, stellt den Erlebnispfad vor.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

PUR Sänger Hartmut Engler "Weingenießer des Jahres"

Der Musiker Hartmut Engler, Sänger und Texter der Pop-Gruppe PUR, wird in Lauffen am Neckar als „Weingenießer des Jahres“ ausgezeichnet.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen.
ZUM SHOP...

  

Testläufe für den Trolli beginnen

Mehr als 6.000 Läufer erwartet Heilbronn am 6. Mai 2018 zum 18. Trollinger Marathon. Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, die Strecke vorab kennenzulernen: Bei vier Vorbereitungsläufen in Begleitung erfahrener Sportler geht es durch die Stadt, die Landkreisgemeinden und die Weinberge. Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

April, April, macht was er will... Winter-Intermezzo am 19.4.2017 bei Talheim.

ALLE NEWS

Heilbronn: Keine Seilbahn für die BUGA

Auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 wird keine Seilbahn fahren. Der Aufsichtsrat lehnte es in seiner Sitzung am Montag mit großer Mehrheit ab, weitere Untersuchungen dazu in Auftrag zu geben.

Die anfallenden Kosten und der mit einer Seilbahn verbundene massive Eingriff ins Gelände sind die Hauptgründe für diese Entscheidung. „Stattdessen sollen die Qualitäten und Stärken des Geländes weiter herausgearbeitet werden“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Harry Mergel. „Dabei geht es um den Neckar, der für die Bundesgartenschau und die Stadt das Rückgrat bildet“. Der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH erteilte der Aufsichtsrat den Auftrag, dieses Rückgrat zu stärken.

Der Neckar spielt schon jetzt eine große Rolle in den Planungen der Bundesgartenschau Heilbronn 2019. Zwischen der Bleichinselbrücke im Süden des Geländes und dem nördlichen Punkt am Hafenplatz im Wohlgelegen sollen Personenschiffe fahren. Dieser Schiffspendelverkehr soll nun stärker einbezogen und anstelle einer Seilbahn als Transportmittel eingesetzt werden. Der Neckar und die Einbeziehung seiner Ufer sowie die Entwicklung Heilbronns zur grünen Stadt am Fluss sind zentrale Themen der Bundesgartenschau Heilbronn 2019.

Die Seilbahn war als gemeinsames Projekt der Gartenschaustädte Erfurt (2021) und Mannheim (2023) gedacht. Um sich die Kosten zu teilen, wollten die drei die Bahn nacheinander temporär nutzen. Zuerst sollte sie in Heilbronn fahren, danach in Erfurt und in Mannheim. Auch die Seilbahn hätte die Nord-Süd-Achse des Bundesgartenschaugeländes bedient.

Werbepartner