Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 31 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

"Großes Gold" für Trollinger aus Brackenheim

Zum zweiten Mal wurde im Rahmen der Landesprämierung eine Sonderausschreibung für Steillagenweine durchgeführt. Den besten Wein des Wettbewerbs stellten die Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG (Brackenheim), deren 2016er Trollinger Qualitätswein trocken aus der Einzellage Kirchheimer Kirchberg die volle Punktzahl und damit die höchste Auszeichnung „Großes Gold“ erhielt.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

280 neue Arbeitsplätze schafft Möbel Rieger mit seinem 65 Millionen Euro teuren Neubau an der Heilbronner Neckartalstraße neben Pflanzen-Kölle. Jetzt wurde Richtfest gefeiert, im Frühjahr soll eröffnet werden. Weiterlesen...

Heilbronn: Möbel Rieger setzt 65 Millionen für ein Erlebnishaus gegen Online und Discount

Vom Einrichtungshaus zum Erlebnishaus: Mit dem neuen Standort in Heilbronn verfolgt das Familienunternehmen Möbel Rieger seine Vision eines qualitativen und innovationsgetriebenen Wachstumskurses konsequent weiter. 65 Millionen Euro lässt sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Göppingen diesen Wandel kosten. Richtfest wurde am Donnerstag (12. Juli) gefeiert, mit rund 100 geladenen Gästen darunter zahlreiche Vertreter der Kommunalpolitik.

Weiterlesen...

Michaela Steinhauser wird Pressesprecherin bei der HMG

Seit dem 18. Juni gehört Michaela Steinhauser zum Team der Heilbronn Marketing GmbH (HMG). In ihrer Funktion als Pressesprecherin kümmert sie sich um alle Belange rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der HMG. Die bisherige Pressesprecherin Sara Furtwängler tritt ihre Elternzeit an.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 15. Juli 2018

Neckarsulm: Unfallzeugen gesucht

Ein Rollerfahrer, der mit seinem Roller zunächst mehrere Pkw auf der Nordtangente in Neckarsulm überholte und hierbei am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, einen dieser Pkw touchierte, ist nach kurzer Kontaktaufnahme mit dem Fahrer des Autos geflüchtet. Der Fahrer des Wagens war zuvor auf der Neckarsulmer Straße gefahren und links in Richtung der Kreisstraße 2116 abgebogen. In der folgenden Rechtskurve musste er sehr langsam fahren, sodass der Rollerlenker rechts überholte und hierbei gegen die Fahrzeugfront seines Mercedes stieß. Beide einigten sich darauf, sich in Amorbach zu treffen um alles Weitere zu klären. Der Mercedes-Fahrer wartete dort aber vergeblich. Zeugen des Unfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden.

Weiterlesen...

Lauffen: Mit dem Skiclub ab in den Neckar | Update


Große Bühne am Wochenende (14./15. Juli) auf dem Lauffener Kiesplatz: Gemäß seinem Motto "Go big or go home" hatte der örtliche Skiclub zu seinem 55-jährigen Bestehen Action pur angesagt. Eine riesige Skibar, eine 10 Meter hohe und 20 Meter lange Wasserrutsche in den Neckar, Musi live und eine LED-Leinwand zum WM gucken waren nur einige der zahlreichen Highlights des "Open Air Adventure 2.0" bei 0,-- € Eintritt.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 14. Juli 2018

Heilbronn: Justizvollzugsbeamter in U-Haft

Ein ein Bediensteter der Justizvollzugsanstalt Heilbronn hat die Seiten gewechselt - und sitzt jetzt selbst in Haft.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 13. Juli 2018

Offenau: Hoher Sachschaden durch Großbrand

Kurz nach 14 Uhr wurde am heutigen Tag (13.07.2018) der Feuerwehr ein Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Hauptstraße in Offenau gemeldet. Bei dem Komplex handelt es sich um mehrere in U-Form stehende Gebäude. Der Brand brach im linken hinteren Bereich aus und sprang rasch auf den ganzen Komplex über.

Weiterlesen...

BUGA-Events - von Mozart bis Woodstock

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist eine 173 Tage lange Gartenausstellung, die großes gärtnerisches Können zelebriert, kombiniert mit einer Stadtausstellung, in der es um urbanes Leben in hochwertiger Architektur geht. Vor allem aber ist sie ein Fest mit vielfältigen Veranstaltungen in einem großen Garten mitten in der Stadt. Täglich wird ein buntes Programm geboten.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 12. Juli 2018

Weinsberg: Gasalarm für Rettungsdienste und Polizei

Ein möglicher Gasaustritt in der Tiefgarage in Weinsberg, Traubenplatz, verursachte am Donnerstag ab 18.00 Uhr einen größeren Einsatz von Rettungsdiensten und Polizei.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 11. Juli 2018

Heilbronn: Verfolgungsjagd durch ganz Heilbronn endete mit Festnahmen

Eine wilde Verfolgungsjagd ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch in Heilbronn. Quietschende Reifen eines Mercedes-Benz auf der Theresienwiese hatten gegen 00.30 Uhr die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung erregt. Um den Pkw zu kontrollieren, folgten die Polizisten ihm über die Karlsruher Straße in Richtung Neckartalstraße / Schwabengarage. Auf der Peter-Bruckmann-Brücke gaben die Beamten dem Fahrer Zeichen, dass dieser anhalten sollte.

Weiterlesen...

Heilbronn: Den Osten entdecken

Zentral gelegen, grün und ruhig – mit diesen Vorzügen gehört der Heilbronner Osten zu den bevorzugten Wohngebieten. Dazu entwickelt hat er sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, als immer mehr wohlhabende Heilbronner sich hier großbürgerliche Villen errichten ließen, darunter etwa die Familien Knorr, Dittmar und Schliz. Mehr Infos zu diesem Gebiet gibt es bei der Sonntagsführung am 15. Juli um 15 Uhr.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 10. Juli 2018

Heilbronn: Radfahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 17-jährige Radfahrerin bei einem Sturz in der Nacht auf Dienstag, gegen 1.30 Uhr, auf der Burenstraße in Höhe der Bushaltestelle Sülmer Tor in Heilbronn zu. Die junge Frau wurde nach dem Unfall mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Dort wurde auch eine Blutprobe entnommen, da es Anhaltspunkte darauf gab, dass die 17-Jährige alkoholisiert unterwegs war.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 9. Juli 2018

Lauffen: 61-Jähriger Rolf H. in Mannheim festgenommen | Update

Sechs Wochen fahndete die Kriminalpolizei Heilbronn nach dem 61-Jährigen Rolf H. aus Brackenheim. Der Mann war untergetaucht und ist dringend tatverdächtig, sich in den Jahren 2012 bis 2014 von mindestens 29 ihm bekannten Personen Geld geliehen und nicht zurückbezahlt zu haben. Recherchen von HN-REGIO.NET haben ergeben, dass sich Rolf H. nicht gestellt hat, sondern nach umfangreicher Fahndungsarbeit der Polizei in Mannheim ausfindig gemacht und festgenommen wurde.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 7./8. Juli 2018

Lauffen / Brackenheim: 61-Jähriger in Haft

Sechs Wochen fahndete die Kriminalpolizei Heilbronn nach dem 61-Jährigen Rolf H. aus Brackenheim. Der Mann war untergetaucht und ist dringend tatverdächtig, sich in den Jahren 2012 bis 2014 von mindestens 29 ihm bekannten Personen Geld geliehen und nicht zurückbezahlt zu haben. Die Summe der noch ausstehenden Beträge liegt derzeit bei über 1,2 Millionen Euro. Inzwischen konnte der Flüchtige von Beamten der Kriminalpolizei Heilbronn festgenommen werden. Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der 61-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Heilbronn: Fernsehsendung nach brutalem Überfall auf Ehepaar in Heilbronn im Juni

Vor fast einem Monat, in der Nacht von Freitag, den 8. Juni auf Samstag, den 9. Juni sorgte ein Überfall auf ein Ehepaar in der Rosengartstraße in Heilbronn für Aufsehen. Beide wurden im Schlaf in ihren eigenen vier Wänden von Einbrechern überrascht und durch die Anwendung von Gewalt zur Herausgabe von Wertsachen im Gesamtwert von rund 35.000 Euro genötigt. Seither versuchen Beamte der Kriminalpolizei Heilbronn den unbekannten Männern auf die Spur zu kommen. Die Ermittlungsarbeit ist nun Thema eines Filmbeitrags, der am kommenden Montag, 9. Juli, um 20.15 Uhr in der Fernsehreihe "Kriminalreport Südwest" im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wird. In der Aufzeichnung wird nicht nur der Fall dargestellt, auch zwei Ermittler der Heilbronner Kripo kommen zu Wort und richten sich mit Fragestellungen erneut an die Bevölkerung. Das Hinweistelefon der Kriminalpolizei (07131 104-4444) ist aus diesem Anlass am Montag von 20.15 Uhr bis 23.00 Uhr besetzt.

Polizeireport vom 6. Juli 2018

Heilbronn: Vermisster 81-Jähriger ist tot

Seit 7. Mai fehlte von Rolf S. aus Lauffen jede Spur. Der an Demenz erkrankte Senior hatte nach einer Augenoperation wohl alleine und zunächst unbemerkt das Klinikum am Gesundbrunnen verlassen.

Weiterlesen...

Heilbronn: Am 7. Juli steigt das Kinderfest im Wertwiesenpark

Wer würde nicht gern auf dem Rücken eines Esels den Wertwiesenpark erobern oder selbst einen kuscheligen Teddybären basteln? Beim Heilbronner Kinderfest 2018 am 7. Juli ist das möglich, und natürlich noch viel mehr. Rund 50 Stationen laden die Kleinen wieder zum Mitmachen ein.

Weiterlesen...

Heilbronner Rathaus wird umgebaut

Brandschutz und eine zeitgemäße EDV-Infrastruktur erfordern einen Umbau des Heilbronner Rathauses. „Damit werden die Grundlagen für ein effizientes und noch stärker bürgerfreundliches Arbeiten gelegt“, betont Erster Bürgermeister Martin Diepgen.

Weiterlesen...

Heilbronn: Grillstellensperrung ab sofort

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und hoher Temperaturen besteht aktuell und mit zunehmender Tendenz in der Region Heilbronn eine hohe Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund wird ab sofort offenes Feuer auch an den im Wald fest eingerichteten und gekennzeichneten Feuerstellen bis auf Weiteres untersagt.

Weiterlesen...

Erneut mehr Fahrzeuge in Heilbronn

In Heilbronn gibt es erneut mehr Kraftfahrzeuge als in den Vorjahren. Insgesamt sind zur Jahreshalbzeit (Stand: 30. Juni) 84 397 Fahrzeuge im Stadtkreis registriert. Das sind rund 1600 mehr als im Vorjahr und 7300 mehr als noch vor fünf Jahren.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 4. Juli 2018

Unbekannte stören Veranstaltung der AfD - mehrere Personen verletzt

Was dem Polizeipräsidium Heilbronn um kurz nach 20 Uhr als Anschlag mit Schusswaffe auf eine Parteiveranstaltung in einem Höhenrestaurant in Heilbronn gemeldet worden ist, stellte sich als Störung einer Veranstaltung der AfD durch eine bislang nicht bekannte Personengruppe heraus. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde durch Angehörige dieser Gruppe zwei Mal mit einer Konfetti-Kanone in ein offenes Fenster eines Nebenzimmers geschossen, in dem etwa 40 Personen an der Veranstaltung der Partei teilnahmen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 5. Juli 2018

Heilbronn: 38-Jähriger schlägt Rettungssanitäter

Während der Fahrt zu einem Krankenhaus hat ein 38-Jähriger am Mittwochabend einen Rettungssanitäter geschlagen. Der alkoholisierte Mann hatte an einer Haltestelle am Bahnhof Heilbronn gelegen. Als eine Rettungswagenbesatzung ihn abholte, schnallte sich der 38-Jährige immer wieder ab und ignorierte die Anweisungen der Einsatzkräfte. Dann schlug er einem Sanitäter auf dessen Ohr. Daraufhin musste der Rettungswagen anhalten. Ein Streifenwagen der Polizei begleitete den Transport später zum Krankenhaus. Nach den Untersuchungen, die der 38-Jährige zum Teil behinderte, nahmen ihn Polizeibeamte in Gewahrsam. Er durfte seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 3. Juli 2018

Heilbronn: Zeuge klärt Unfallflucht

Einem aufmerksamen Zeugen hat es ein 54-Jähriger zu verdanken, dass er nach einem Unfall in Heilbronn am späten Montagabend nicht auf dem Schaden an seinem PKW sitzen bleibt. Kurz vor Mitternacht parkte ein zunächst Unbekannter mit seinem Audi in der Görrestraße aus und stieß dabei mit seinem Wagen gegen einen Pflanzentrog, der auf einen geparkten VW Passat geschoben wurde. Der Audi-Fahrer stieg aus und schaute sich den zerbrochenen Trog und den Schaden am Passat an. Dann stieg er wieder in sein Auto und fuhr weg, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Da der Zeuge das Kennzeichen des Wagens notierte konnte die alarmierte Polizei rasch die Anschrift des Fahrzeughalters ermitteln. Da der 63-Jährige sich weigerte, die Wohnungstür zu öffnen, wurde ein Experte der Heilbronner Feuerwehr hinzugerufen, der das Problem löste. Der Mann musste mit zu einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Weiterlesen...

Rekordbesucherzahl bei Heilbronner Gartenträumen

Bei hochsommerlichen Temperaturen erfuhren die Heilbronner Gartenträume ein großes Interesse. Am Samstag und Sonntag kamen insgesamt 9500 Besucher an den Heilbronner Neckar. Ein Rekordergebnis für das Veranstaltungsformat, das nach sieben Jahren als Rosenmarkt zum ersten Mal als Heilbronner Gartenträume und mit deutlich erweitertem Sortiment stattfand.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 1. Juli 2018

Heilbronn: Hund durch Heilbronn gehetzt

Warum ein 24-Jähriger am frühen Sonntagmorgen mit Zerstörungswut durch Heilbronn zog, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Die restliche Nacht verbrachte er in einer Gewahrsamszelle. Zunächst schlug der Mann, gegen 5.10 Uhr, mit einem Tretroller die Scheiben einer Bushaltestelle und einer Telefonzelle in der Mönchseestraße/Roseggerstraße ein und entfernte sich in Richtung Oststraße. In der Gutenbergstraße/Dittmarstraße trat er gegen ein mobiles Verkehrszeichen das jedoch nicht beschädigt wurde. Wenige Zeit später öffnete er das geschlossene Gartentor eines Anwesens, wodurch ein zwei Monate alter Hundewelpe auf die Straße gelangte. Den Hund nahm der Rabauke an sich und hetzte ihn in Richtung Oststraße. Dort konnte die Polizei im Bereich der Bruckmannstraße den Mann kontrollieren. Nachdem ihm vor Ort erklärt wurde, dass er in Gewahrsam genommen wird, beleidigte der die Polizisten auf das Übelste. Den Weg in die Zelle fand er trotzdem. Die Ermittlungen dauern an.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 30. Juni 2018

Bad Friedrichshall: Dachstuhlbrand

Der Brand eines Dachstuhls in der Bad Friedrichshaller Hasenmühle wurde am Samstag gegen 18.35 Uhr der Feuerwehr gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellten diese einen Schwelbrand direkt unter dem Dach eines Einfamilienhauses fest. Was diesen Brand, der einen Schaden von ca. 40.000 Euro hinterließ, verursachte, konnte noch nicht ermittelt werden. Eine Person zog sich leichte Verletzungen zu. Die Feuerwehr Bad Friedrichshall war mit 40 Leuten und 7 Fahrzeugen vor Ort. Weiterhin waren die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Notarztwagen, sowie zwei Polizeistreifen im Einsatz.

 

Hochschule Heilbronn macht Karriere und Familie möglich

Eine große, bunte Kiste mit Spielzeugspenden ist gerade im Studentischen Servicebüro der Hochschule Heilbronn eingetroffen. Puzzles, Holzspielzeug und Lernbücher werden den Kindern von Studierenden und Mitarbeitenden künftig in einem neuen Eltern-Kind-Zimmer zur Verfügung stehen. Die Einrichtung eines solchen Raums zum Arbeiten und Spielen ist Teil eines umfangreichen Handlungsplans zur Familiengerechtigkeit der Hochschule Heilbronn. Dieser und die bereits vorhandenen Angebote waren ausschlaggebend für die Verleihung des dauerhaften Zertifikats zum Audit "familiengerechte Hochschule".

Weiterlesen...

Werbepartner