Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 21 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

Weinlese drei Wochen früher als üblich

Rund drei Wochen früher als normalerweise üblich hat in der Region die Lese der früh reifenden Rebsorten begonnen. „Die Qualität kann man nach den Vorlesen für Traubensaft und Sektgrundwein als gut bis sehr gut bezeichnen“, ist sich Weinbaupräsident Hermann Hohl sicher. Erfreulich sei zudem der hervorragende Gesundheitszustand der Weinberge und Trauben.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

  

Aquatoll schließt

Auch in diesem Jahr schließt das Auqatoll nach den Sommerferien für die Revision.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

"Eine der größten Wassershows Europas" verspricht der Veranstalter auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn. Weiterlesen...

Polizeireport vom 19. September 2018

A 6/Weinsberg: Zwei Verletzte

Zwei Verletzte waren die Folge eines Auffahrunfalls auf der A 6 am Dienstagabend. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Peugeot zwischen der Anschlussstelle Bretzfeld und dem Kreuz Weinsberg in Richtung Mannheim, als der Verkehr stockte. Das bemerkte der Peugeot-Fahrer offenbar zu spät. Sein Auto prallte nahezu ungebremst auf den vorausfahrenden VW Golf einer 58-Jährigen, der durch die Wucht des Aufpralls gegen die Mittelleitplanke geschleudert wurde. Beide Fahrer erlitten Verletzungen. Da der Peugeot-Lenker eine "Fahne" hatte, wurde von ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 18. September 2018

Heilbronn: Mann beraubt

Nachdem er längere Zeit alkoholische Getränke genossen hatte, so erzählte ein 21- Jähriger der Polizei, sei er in der Nacht zum Samstag, in der Zeit zwischen 1.30 und 2 Uhr, sein Fahrrad schiebend auf der Wartbergstraße in Richtung Sichererstraße unterwegs gewesen. Bei den Sitzgelegenheiten an einem kleinen Spielplatz im Kreuzungsbereich Wartberg-/Sichererstraße hielten sich vier junge Männer auf, die ihm den Weg versperrten. Dann seien drei weitere Personen von irgendwo hinzu gekommen.

Weiterlesen...

Fontänen, Feuer, Farbe – BUGA inszeniert spektakuläre 
Wassershows

  • Eine der größten Wassershows Europas auf dem Karlssee der BUGA
  • Weltneuheit mit Spezialeffekten auf dem Floßhafen
  • Abendshows jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und vor Feiertagen
  • Regelmäßiges Tagesprogramm auf Floßhafen und Karlssee

Eine der größten Wassershows Europas wird es nach Mitteilung des Veranstalters im nächsten Jahr auf der Bundesgartenschau in Heilbronn zu erleben geben.

Weiterlesen...

Zaberfeld: Toter aus Stausee geborgen

Am Samstagnachmittag wurde der Leichnam einer männlichen Person aus dem Stausee Ehmetsklinge bei Zaberfeld geborgen. Zuvor hatten Suchhunde der Suchhundestaffel aus Freiburg mit speziell ausgebildeten Leichensuchhunden die Seeoberfläche abgesucht.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 14. September 2018

Heilbronn: Betrunken zum Bewerbungsgespräch

Betrunken zu einem Bewerbungsgespräch kam ein 42-jähriger Mann am Donnerstagmittag zu einer Firma in Heilbronn. Eine Mitarbeiterin der Firma verständigte daraufhin die Polizei, nachdem sie zuvor beobachten konnte, wie der Mann mit dem Pkw anreiste. Die Polizeistreife traf den 42-Jährigen in einem sichtlich angetrunkenen Zustand in der Firma an. Er räumte umgehend ein, dass er mit seinem Pkw da sei. In seinem Fahrzeug befanden sich auf der Rückbank mehrere leere Flaschen Alkoholika. Einen Atemalkoholtest verweigerte er, worauf eine Blutentnahme über die Staatsanwaltschaft angeordnet wurde. Zu seinen nächsten Bewerbungsgesprächen muss er nun zu Fuß laufen, da er den Führerschein gleich abgeben musste.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 12./13. September 2018

Heilbronn: Betrunken auf dem Roller unterwegs

Ein Rollerfahrer mit Sozius fiel einer Polizeistreife am Dienstag, um circa 15.30 Uhr in der Weippertstraße in Heilbronn auf, nachdem beide ohne Helm unterwegs waren. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von circa 1,6 Promille. Aus diesem Grund musste er die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Ihn erwartet nun eine Anzeige und ein Fahrverbot.

Weiterlesen...

Oedheim: Tötungsdelikt an Säugling nach 16 Jahren aufgeklärt

Anfang März 2002 wurde von spielenden Kindern zwischen Neckarsulm-Amorbach und Oedheim in einem Feldgebiet die Leiche eines weiblichen Neugeborenen gefunden. Untersuchungen ergaben, dass das Kind nach seiner Geburt gelebt hatte und gewaltsam zu Tode gekommen war. Hinweise auf die Eltern des Mädchens oder Personen, die es in einer Kunststofftüte in dem Gebüsch abgelegt hatten, fand die Polizei trotz intensiver Ermittlungsmaßnahmen damals nicht heraus.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 11. September 2018

Bad Rappenau: Angeblicher Gasgeruch in Wohnung

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Samstag in der Finkenstraße in Bad Rappenau. Ein besorgter Ehemann verständigte den Rettungsdienst, nachdem seine schwangere Frau über Schwindel und Bauchschmerzen klagte. Zuvor räumte sie in der neu bezogenen Wohnung den Kühlschrank in der Küche mit Lebensmitteln ein. Kurz danach fühlte sich die Frau unwohl. Das Ehepaar stellte einen Gas ähnlichen Geruch aus dem Kühlschrank fest. Durch die Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass aus dem Kühlschrank aufgrund eines Lecks Kältemittel auf Basis eines Isobutans austrat. Vermutlich war dies der Grund für das Unwohlsein der Frau. Sie kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Kühlschrank wurde durch die Feuerwehr aus der Wohnung entfernt.

Heilbronn: Unter Alkoholeinfluss Unfall gebaut

Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Montag, um circa 23 Uhr einen Mann in der Gemminger Gasse in Heilbronn dabei beobachten, wie dieser in seinen Pkw einstieg und gegen eine Wand zwischen zwei Garagen fuhr. Beim Eintreffen der Streife befand sich der Mann außerhalb seines Fahrzeugs. In dem Pkw saß auf der Beifahrerseite eine sichtlich stark alkoholisierte Frau in Erbrochenem. Aufgrund ihres Zustandes wurde vorsorglich ein Rettungswagen hinzugezogen. Bei dem Fahrer des Pkws konnte ebenfalls ein starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von circa 1,3 Promille. Aus diesem Grund musste der Mann die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Die Beifahrerin kam mit dem Rettungsdienst vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden an der Hauswand und am Pkw ist bislang noch nicht bekannt.

Heilbronn: Reifen an Pkw zerstochen - Zeugen gesucht

Zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw kam es am Montag in dem Zeitraum zwischen 10 Uhr bis 17.30 Uhr in der Schillerstraße in Heilbronn. Ein Fahrer eines Hyundai stellte seinen Pkw in der Schillerstraße Höhe der Hausnummer 20 ab. Als er um circa 17.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück kam stellte er fest, dass beide Reifen auf der rechten Seite platt waren. Am hinteren rechten Reifen konnte eine deutliche Einstichstelle vermutlich von einem Messer festgestellt werden. Die Polizei sucht Zeugen die Hinweise geben könne. Diese werden unter der Telefonnummer 07131 102500 an das Polizeirevier Heilbronn erbeten.

Zaberfeld: Unglücksfall an der Ehmetsklinge - Zeugen gesucht

Am Montag, um circa 17 Uhr kam es an dem Badesee "Ehmetsklinge" in Zaberfeld zu einem tragischen Vorfall. Ein 25-Jähriger war mit seiner 28-jährigen Freundin mit einem Schlauchboot auf der Ehmetsklinge. Irgendwann entschied sich der 25-Jährige dazu, sich auf den Bootsrand zu setzen. Aus bislang unerklärlichen Gründen fiel er hierbei rückwärts in den See und war nicht mehr zu sehen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 10. September 2018

Neckarsulm: Schüsse im Gewann Kalben

Schüsse im Gewann Kalben wurden der Neckarsulmer Polizei am Sonntagmittag, gegen 13.40 Uhr, gemeldet. Eine Zeugin hörte die Schussgeräusche beim Spazierengehen und konnte bei einer Nachschau im Bereich aus dem die Geräusche gekommen sind einen Mann beobachten der in einen Pkw einstieg und wegfuhr.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 8./9. September 2018

Eppingen: Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrern

Zwei Verletzte forderte ein Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrern in Eppingen auf dem Radweg entlang der Sulzfelder Straße. Ein 18-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Radweg in Richtung Ortsmitte entgegen der Fahrtrichtung und wollte vor einem Lieferwagen die Straße überqueren. Hierbei übersah er vier entgegenkommende Personen auf ihren Fahrrädern, welche den Radweg ordnungsgemäß in Richtung Sulzfeld befuhren. Während die ersten beiden auf ihren Fahrrädern noch vorfahren konnten, stieß die an dritter Stelle fahrende 48-jährige Fahrradfahrerin mit dem 18-Jährigen zusammen und stürzte. Die ihr nachfolgende 63-jährige Fahrradfahrerin konnte nicht mehr anhalten und stürzte über die an Boden liegende 48-Jährige. Beide wurden hierbei verletzt, der entstandene Schaden auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Weiterlesen...

Heilbronn: Deutsch-russischer Jugendaustausch gestartet

Mit einem Empfang hieß Oberbürgermeister Harry Mergel Kinder und Jugendliche des russischen Sportclubs „Patriot“ aus Noworossijsk im Heilbronner Rathaus willkommen. Begleitet wurden die jungen Sportler von ihrem Austauschpartner, dem Judo Club Kano Heilbronn e.V. „In Anbetracht unserer Geschichte und der aktuellen Lage ist es wichtig, Verständnis füreinander aufzubauen“, begrüßt OB Mergel das Projekt.

Weiterlesen...

Nordheim: Vermisste 71-jährige Frau lebend gefunden

Die seit Montagnachmittag aus Nordheim vermisste 71-jährige Frau, wurde heute Morgen lebend, unverletzt aber unterkühlt, durch Polizeibeamte aus dem "Alten Neckar" bei Nordheim geborgen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 5. September 2018

Bad Wimpfen: Brand eines Garagendaches

Am späten Nachmittag entzündet sich gegen 17:20 Uhr die Dachpappe einer Garage im Burgviertel. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht bzw. gelöscht werden, so dass ein Übergreifen auf das nebenstehende Wohnhaus verhindert wurde. Die Hausfassade wurde durch die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die anwesenden Hausbewohner blieben unverletzt. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Bad Wimpfen mit einem Löschzug vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro. Die Brandursache ist bisher unklar. Das Polizeirevier Neckarsulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 4. September 2018

Weiterlesen...

Theater Heilbronn probt wieder - Richard III., Netboy und Harper Regan

Die Sommerpause am Theater Heilbronn ist beendet. In einer Vollversammlung am 4. September begrüßte Intendant Axel Vornam die 170 Mitarbeiter am Berliner Platz.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 3. September 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 1./2. September 2018

Heilbronn-Böckingen: Zechpreller landen in der Zelle

Zwei Gäste eines Hotels in der Böckinger Kastellstraße, mussten am Freitagabend unter Polizeibegleitung das dortige Restaurant verlassen und wurden anschließend in Gewahrsam genommen. Zuvor randalierten die Männer und wurden vom Hotel mit einem Hausverbot belegt. Auch nach Eintreffen der Beamten verhielten sich die beiden Gäste aggressiv und wollten zudem die entstandene Rechnung nicht bezahlen. Zur Verhinderung von weiteren Störungen mussten beide ihren Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 31. August 2018

Kirchardt: Radfahrer gestürzt, VW Passat gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Kirchardt einen schwarzen VW Passat Kombi und dessen Fahrer. Gegen 15.40 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Heilbronner Straße und bog an einer abknickenden Vorfahrt in die Hauptstraße ein. Als er gerade auf die Hauptstraße eingefahren war wurde er von dem schwarzen VW Passat überholt. Das Auto fuhr recht schnell so nah an ihm vorbei, dass er stürzte, obwohl es zu keiner Berührung kam. Der Radfahrer zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Der Lenker des Passats gab Gas und fuhr weiter. Bei ihm handelt es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann, der zur Unfallzeit eine Schildmütze trug. Hinweise auf den Unfallverlauf, den Passat und den Passatfahrer werden erbeten an das Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950.

Weiterlesen...

Heilbronn: Bella Italia auf dem Kiliansplatz

Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung – dafür steht Italien. Von Donnerstag, 30. August, bis Samstag, 1. September, kommt dieses Flair nach Heilbronn auf den Kiliansplatz.

Weiterlesen...

9. Ganzhornfest in Neckarsulm vom 1. bis 3. September

Das Herbstfest der Neckarslmer Vereine bietet am Wochenende wieder kulturelle und kulinarische Vielfalt. 

Weiterlesen...

Ein Heilbronner reichster Deutscher

Der Heilbronner Dieter Schwarz (Lidl, Kaufland u.v.a.) ist nach Berechnungen des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ der reichste Deutsche.

Weiterlesen...

Heilbronn: Weichenwechsel am Pfühlpark

Die für das kommende Wochenende angekündigte zusätzliche Sperrung der Stadtbahnstrecke S41/42 von Freitag, 31. August 23.35 Uhr, bis Montag,
3. September 2018, Betriebsbeginn, nutzen die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Heilbronn GmbH für weitere Gleisbaumaßnahmen. Hierfür investieren sie
200.000 Euro.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 29. August 2018

Immer wieder falsche Polizeibeamte - Warnung

Immer wieder rufen falsche Polizeibeamte insbesondere ältere Bürger an, um diese über ihre finanziellen Verhältnisse auszufragen. Dabei tischen die Betrüger immer dieselben Lügen auf und behaupten, es sei eine rumänische Einbrecherbande festgenommen worden, die eine Liste dabei hatte, auf der auch die Adresse des Angerufenen stehe. Am Dienstagabend gingen solche Anrufe in Heilbronn, Weinsberg, Schwaigern, Lauffen und Bonfeld ein. Die Aufklärungsarbeit und andauernden Warnungen der Polizei über die Medien zeigen offenbar Erfolg. Alle Opfer erkannten die böse Absicht der Anrufer und verständigten die richtige Polizei. Am Mittwoch ging der Spuk weiter. Bis 13 Uhr meldeten sich bereits über 20 Heilbronnerinnen und Heilbronner, die entsprechende Anrufe erhalten hatten. In einem Fall waren die Betrüger erfolgreich. Ein angeblicher Polizeibeamter fragte eine Heilbronnerin nach Schmuck und Geld aus und kam dann zu seinem Opfer in die Wohnung. Die Frau wurde von dem Täter regelrecht verbal überrumpelt und händigte ihm mehrere tausend Euro aus. Der Unbekannte ist etwa 20 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Seine Haare waren zur Tatzeit blond und kurz. Er trug einen Ohrring. Hinweise auf den Mann gehen an die Kripo Heilbronn, Telefon 07131 104-4444.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 28. August 2018

Geldabholerin von Enkeltricktat in Haft - Kripo sucht Geschädigte von Enkeltricktaten im Großraum Ludwigsburg und Heilbronn

Nach einem sogenannten Enkeltrickbetrug zum Nachteil einer 68 Jahre alten Frau aus Philippsburg konnte das Betrugsdezernat der Karlsruher Kriminalpolizei Ende vergangener Woche eine 25-jährige Tatverdächtige festnehmen und sucht nun weitere Geschädigte.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 30. August 2018

Landkreis Heilbronn: Weiterhin falsche Polizeibeamte am Telefon - Kripo sucht Zeugen

Nachdem bereits am Dienstag und Mittwoch mehrfach sogenannte "Falsche Polizeibeamte" versuchten, arglose Bürger im Stadt- und Landkreis Heilbronn um ihr Hab und Gut zu bringen, verzeichnet das Polizeipräsidium Heilbronn am heutigen Donnerstag erneut solche Anrufe im gesamten Unterland. Die Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus und berichten zumeist über Einbrüche, die erst vor kurzem in Straßenzügen rund um die Angerufenen stattgefunden haben. Hierbei so die Betrüger, seien Listen mit Adressen möglicher neuer Einbruchsziele aufgefunden worden. Anschließend fragen die Betrüger die Angerufenen über Schmuck und Bargeld aus und wollen dies zur Eigentumssicherung abholen.

Weiterlesen...

Werbepartner