Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News
Hoffnung Impfungen

In Heilbronn ist die Inzidenz gegenüber der Vorweihnachtszeit deutlich gesunken, aber immer noch hoch. Am 31. Januar lag sie bei 199,1. Damit hatten sich in den letzten Tagen 252 Heilbronner und Heilbronnerinnen auf 100 000 Personen mit dem Virus infiziert.

hoffnung-impfungen
63
Public
Published
Regionews
REGIO,MEDI
Der Februar

Im zweiten und zeitgleich kürzesten Monat unseres Kalenders verabschieden wir langsam den Winter. Auch wenn im klimatologischen Mittel mehr Schnee fällt als im Januar, so wird es doch allmählich wärmer und der lichte Tag wird länger.

der-februar
62
Public
Published
Regionews
REGIO
Heilbronn: AfD-Plakate hin und weg

Den Plakatierungsbeginn für die Landtagswahl am 14. März hat die Stadt Heilbronn für Freitag, 29. Januar, frühestens 17 Uhr, allen Bewerbern per Bescheid genehmigt. Diesem Verfahren haben alle im Gemeinderat vertretenen Parteien zugestimmt. Der örtliche Bewerber der AfD hat jedoch widerrechtlich bereits am Freitagvormittag mit der Plakatierung begonnen. Daraufhin forderte die Stadt den Organisator der Plakatierungsaktion auf, die Plakate mit Frist 14 Uhr wieder abzuhängen, andernfalls werde die Stadt die Plakate im Wege der kostenpflichtigen unmittelbaren Ausführung abnehmen lassen.

heilbronn-afd-plakate-hin-und-weg
61
Public
Published
Regionews
REGIO,RECHT
Polizeireport vom 2. Februar 2021

Polizeireport 2. Februar 2021



Buchen: Kerzen setzen Balkon in Brand - Hoher SachschadenHardthausen-Gochsen: Bäckerei überfallen
Waldbrunn: Radschrauben an LKW gelöst
Boxberg: Katalysatoren aus Autos gestohlen
Heilbronn-Neckargartach: Raubüberfall
Heilbronn/Leingarten/Neckarsulm: Aus Fehlern lernt man - oder auch nicht
Leingarten-Großgartach: Radfahrer verletzt
Neudenau: Hoher Sachschaden bei Unfall
Bad Friedrichshall: Kein Führerschein, dafür Drogen im Körper
Neuenstadt am Kocher / Cleversulzbach: Baustellendiebe festgenommen und in Haft

polizeireport-vom-2-februar-2021
60
Public
Published
Regionews
REGIO
Heilbronn: OB Mergel für Massen-Schnelltests

Oberbürgermeister Harry Mergel begrüßt Massentests in Schulen und Kindergärten sowie für Personen mit vielen Kontakten. „Dieses Vorgehen ergänzt unsere Strategie, die wir in der Stadt Heilbronn seit langem beim Testen fahren“, sagt er. „Je mehr Personen getestet werden, desto mehr potenzielle Übertragungen des Corona-Virus können gestoppt und die Dunkelziffer an Infizierten gesenkt werden. Deshalb ist eine Testung auch von symptomfreien engen Kontaktpersonen infizierter Personen so wichtig. Genau das ist die Strategie unseres städtischen Gesundheitsamt Heilbronn“, ergänzt Mergel. „Auch wenn diese intensive Teststrategie zu hohen 7-Tage-Inzidenzen führen kann, halte ich sie für richtig.“

heilbronn-ob-mergel-fuer-massen-schnelltests
59
Public
Published
Regionews
REGIO
Yachtschule Bootslädle in Lauffen

yachtschule-bootslaedle-in-lauffen
57
Public
Published
Anzeigen
REGIO
Palmbräu
palmbraeu
56
Public
Published
Anzeigen
REGIO
Heilbronn: 2020 gab es 22 000 Bußgeldbescheide mehr

88.722 Fahrzeugführer wurden im Vorjahr bei Tempokontrollen in der Stadt Heilbronn geblitzt, 275 mussten ihren Führerschein abgeben. Das ist das Ergebnis der Jahresbilanz 2020 zu den städtischen Geschwindigkeitskontrollen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies eine Erhöhung um etwa 22 000 Verstöße.

heilbronn-2020-gab-es-22-000-bussgeldbescheide-mehr
55
Public
Published
Regionews
REGIO
9. Abfüllung des Heilbronner Bürgerweins: Das Beste aus zwei Kellern



Der Bürgerwein ist nicht nur eine edle Rotweincuvée, sondern auch ein Vorzeigeprojekt der Heilbronner Weinwirtschaft mit ihren Partnern. Seit zehn Jahren kooperieren Heilbronner Bürgerstiftung, der hiesige Verkehrsverein, Genossenschaftskellerei Heilbronn (WG) und das Heilbronner Weingut G.A. Heinrich. Gemeinsam gelingt es jedes Jahr, einen Wein in limitierter Auflage auf den Markt zu bringen, durch dessen Verkauf der Erhalt und der Ausbau des Wein Panorama Wegs am Wartberg unterstützt wird. Nun geht mit der 9. Abfüllung ein ganz besonderer Jahrgang in den Verkauf. Zum ersten Mal haben Genossenschaftskellerei und Weingut G.A. Heinrich den Wein gemeinsam vinifiziert.

9-abfuellung-des-heilbronner-buergerweins-das-beste-aus-zwei-kellern
54
Public
Published
Regionews
REGIO,WEIN
Staatsehrenpreise des Landes an herausragende Betriebe verliehen


Staatssekretärin Gurr-Hirsch vergibt drei Staatsehrenpreise an die Privatkellerei Rolf Willy GmbH (Nordheim), die Jupiter Weinkeller GmbH (Brackenheim-Hausen) und den Weinhof Ranspacher Hof (Cleebronn). Acht weitere Betriebe wurden mit dem Ehrenpreis des Weinbauverbandes ausgezeichnet.

Das Land Baden-Württemberg zeichnet jährlich Erzeuger mit dem Staatsehrenpreis aus, die über drei aufeinander folgende Jahre Höchstleistungen bei der Landesweinprämierung erzielten. Für die Vergabe der Staatsehrenpreise wird die Anzahl der prämierten Weine des Betriebes über einen Zeitraum von drei Jahren ins Verhältnis zu den zu Prüfungen angestellten Weinen gesetzt. Die Übergabe der Urkunden und Medaillen fand in kleinem Rahmen in den Räumlichkeiten des Weinbauverbandes Württemberg durch Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz statt, auf die Prämierungsfeier wurde in Pandemiezeiten verzichtet. In der Kategorie der Großbetriebe über 150 Hektar Rebfläche überzeugte die Privatkellerei Rolf Willy GmbH (Nordheim) mit konstant sehr guten Qualitäten. Die Auszeichnung der Betriebe mit 10 bis 150 Hektar Weinbergen erhielt die Jupiter Weinkeller GmbH (Brackenheim-Hausen) und der Weinhof Ranspacher Hof (Cleebronn) konnte sich in der Kategorie der Kleinbetriebe unter 10 Hektar durchsetzen.

staatsehrenpreise-des-landes-an-herausragende-betriebe-verliehen
53
Public
Published
Regionews
WEIN
Steile Weine als Zukunftsmodell

Die Württemberger Weinkönigin Tamara Elbl legt sowohl bei der Ernte im Weinberg als auch bei der Vinifikation im Labor der LVWO Hand an. Von links: Dr. Götz Reustle, Felsengartenkellerei, Weinkönigin Tamara Elbl, Dietrich Rembold, Lauffener Weingärtner und Weingärtner Bernd Mittenmayer.

Wie schmecken Weine aus Steillagen? Was macht das Besondere aus? Um das herauszufinden, werden in einem EU-Projekt neue Rebsorten in der Praxis getestet und umfangreiche Untersuchungen angestellt. Zur Vorstellung des Projekts „Steile Weine“ luden die Akteure des Projektes nach Lauffen am Neckar in den Weinberg von Bernd Mittenmayer ein.

steile-weine-als-zukunftsmodell
52
Public
Published
Regionews
WEIN
Hirschs "Rot und Wild" fährt mit der Deutschen Bahn

Kunden der Deutschen Bahn dürfen sich in den Fernverkehrszügen auf ein neues, modernes Weinsortiment aus den heimischen Weinregionen freuen. Unter anderem fährt mit: Eine Rotweincuvée von Christian Hirsch aus Leingarten.

hirschs-rot-und-wild-faehrt-mit-der-deutschen-bahn
51
Public
Published
Regionews
WEIN
Weinbauverband Wuerttemberg: Mediterranes Klima führt zu hochwertigem Lesegut


Weinbaupräsident Hohl und Minister Hauk überzeugen sich gemeinsam mit den Weinhoheiten von der Traubenqualität in Württemberg, v.l. Weinprinzessin Heinicke, Weinbaupräsident Hohl, Minister Hauk, Weinprinzessin Pfizenmeyer

In seiner Herbstpressekonferenz berichtet der Weinbauverband Württemberg über ein weiteres trockenes und warmes Jahr und die damit verbundenen Anstrengungen der Wengerter, weckt aber gleichzeitig Hoffnungen auf einen sehr guten Jahrgang 2020.

weinbauverband-wuerttemberg-mediterranes-klima-fuehrt-zu-hochwertigem-lesegut
50
Public
Published
Regionews
WEIN
ADAC: Knöllchen im Ausland besser gleich bezahlen

Urlauber, die einen Strafzettel im Ausland erhalten, sollten am besten zügig und an Ort und Stelle bezahlen. Die Angelegenheit einfach auszusitzen ist keine gute Idee. Mittlerweile können die Strafen aus allen EU-Staaten in Deutschland nachträglich vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, ausländische Bußgeldbescheide auf ihre Richtigkeit und Plausibilität zu prüfen und danach unverzüglich zu bezahlen.

adac-knoellchen-im-ausland-besser-gleich-bezahlen
49
Public
Published
Regionews
RECHT
Mitten in Heilbronn: gaffen statt helfen

An einem Montagabend, mitten in Heilbronn: Ein 41-Jähriger liegt leblos im Bereich des Heilbronner Marktplatzes und befindet sich in einem medizinisch sehr kritischen Gesundheitszustand. Neben den wenigen Ersthelfern tummelt sich eine Vielzahl an Personen um die Rettungskräfte. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte kämpfen diese um das Leben des Mannes.

mitten-in-heilbronn-gaffen-statt-helfen
48
Public
Published
Regionews
RECHT
Datenkrake WhatsApp für Home Schooling und Home Office? Experte warnt

WhatsApp oder der Facebook Messenger sind die am weitesten verbreiteten Nachrichten-Tools für private Kommunikation. Die Dienste sind jedoch nicht für die Nutzung im Home Schooling oder Home Office geeignet, warnt Jens Weller, Geschäftsführer des Telekommunikations-Anbieters Toplink: "Facebook plant weiterhin, den Messaging-Dienst WhatsApp und Facebook Messenger sowie die Chat-Funktion von Instagram zusammenzulegen. Damit liegen alle Daten auf einer Plattform und sind noch unsicherer als je zuvor."

datenkrake-whatsapp-fuer-home-schooling-und-home-office-experte-warnt
47
Public
Published
Regionews
RECHT
Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

zu-schnell-wird-jetzt-schnell-teuer
46
Public
Published
Regionews
RECHT
Andreas Voßkuhle erhält Otto Kirchheimer-Preis

Professor Dr. Dres. h. c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, ist Träger des Otto Kirchheimer-Preises 2019. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung erinnert an den in Heilbronn geborenen deutschen Staatsrechtslehrer und Verfassungswissenschaftler Otto Kirchheimer (1905-1965). Der 2015 vom Ehepaar Gudrun Hotz-Friese und Harald Friese, ehemals MdB und Heilbronner Bürgermeister, ins Leben gerufene Preis wird alle zwei Jahre in zeitlicher Nähe zum Todestag Kirchheimers im November vergeben.

andreas-vosskuhle-erhaelt-otto-kirchheimer-preis
45
Public
Published
Regionews
RECHT
„Betreuung Pflegebedürftiger“ im Stadt- und Landkreis - Broschüre neu aufgelegt

Verschiedene Pflege- und Betreuungsangebote im Stadt- und Landkreis sowie ergänzende hauswirtschaftliche Hilfen fasst die Broschüre „Betreuung Pflegebedürftiger“ zusammen, die jetzt neu aufgelegt wurde. Die Angebote unterstützen die häusliche Pflege. Die Leistungen können über Mittel der Pflegeversicherung ganz oder teilweise finanziert werden.

betreuung-pflegebeduerftiger-im-stadt-und-landkreis-broschuere-neu-aufgelegt
43
Public
Published
Regionews
MEDI
Osteoporose: Knochenschwund früh erkennen

Osteoporose gehört weltweit zu den zehn häufigsten Erkrankungen, in Deutschland leiden rund sieben Millionen Menschen daran. Anlässlich des Weltosteoporosetages am 20. Oktober sprechen wir mit Prof. Dr. Michael Amling, Leiter des Instituts für Osteologie und Biomechanik (IOBM) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), wie die Knochengesundheit gestärkt werden kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es bei Osteoporose gibt.

osteoporose-knochenschwund-frueh-erkennen
42
Public
Published
Regionews
MEDI