Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Regionews / Nachhaltig sein mit der Strickliesel
Nachhaltig sein mit der Strickliesel

Wie können wir nachhaltiger leben, um uns, das Klima und unseren Planeten besser zu schützen? Antworten auf diese Fragen geben die Nachhaltigkeits- und Energiewendetage, die in diesem Jahr erstmals an drei Orten in Heilbronn und an mehreren Tagen stattfinden. Hauptort bleibt der Kiliansplatz, neu hinzu kommen Aktionen in der #SommerZone in der Turmstraße und auf dem Experimenta-Platz.

Oberbürgermeister Harry Mergel eröffnet die Nachhaltigkeits- und Energiewendetage am 23. September um 13 Uhr auf dem Kiliansplatz, wo über 20 Akteure Wissenswertes zu umweltrelevanten Themen unter dem Motto „Klimaschutz lokal und global - Wir in Heilbronn handeln“ vermitteln. „Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden immer bedeutender und dringlicher und sind nur gemeinschaftlich zu erreichen. Deshalb freue ich mich auf viele Anregungen für uns alle bei den Nachhaltigkeitstagen“, sagt OB Mergel.

Informieren kann man sich auf dem Kiliansplatz unter anderem zu den Themenfeldern Stadtgrün, Ernährung und Konsum, umweltfreundliche Mobilität, Energiesparen und erneuerbare Energie. So stehen etwa auch Lastenräder zum Anfassen bereit, und es können mitgebrachte Glühbirnen gegen LED-Leuchten getauscht werden. 

Bau- und Umweltbürgermeister Andreas Ringle stellt sich um 15.30 Uhr den Fragen der Bürger, für 16.30 Uhr hat Umwelt-Staatssekretär Dr. Andre Baumann sein Kommen angesagt. Wie jedes Jahr wird der Tag durch ein Gewinnspiel bereichert, bei dem einfache Fragen an den Ständen zu beantworten sind. Der Tag klingt ab 18 Uhr mit einem Konzert des Heilbronner Rappers Timothy Morris aus. Darüber hinaus pendelt am 23. September zwischen 13.30 und 17 Uhr ein Rikscha-Service für einen guten Zweck zwischen dem Kiliansplatz und der #SommerZone.

Veranstalter sind neben der Lokalen Agenda 21, der BUND, Parents For Future, der Jugendgemeinderat, die Grüne Jugend, die Klimaschutzleitstelle der Stadt Heilbronn, die VHS und der Bildungspark der Aufbaugilde.

Nachhaltigkeitstage in der #SommerZone

Zudem gestaltet die Stadt Heilbronn ein informatives und abwechslungsreiches Programm, und das gleich an vier Tagen in der #SommerZone, der zum Flanieren und Verweilen umgewandelten Turmstraße. Mitarbeitende der städtischen Klimaschutzleitstelle und andere geben hier jeweils von 14 bis 19 Uhr Auskunft zu folgenden Themen:

  • Freitag, 23. September: Strom und Wärme (in Kooperation mit der Energieagentur Heilbronn).

Alltagstipps zum Thema Energieeffizienz und Energieeinsparung. Kostenlose Beratung. Energie-Quiz.

  • Samstag und Sonntag, 24. und 25. September: Fair Trade und Regionale Produkte (mit Unterstützung von lokalen Akteuren).

Infos zu fairen und regionalen Einkaufsmöglichkeiten. Gewinnspiele für Groß und Klein.

  • Montag, 26. September: Mehrwegverpackungen und Müllvermeidung (in Kooperation mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Heilbronn).

Beratung zum Thema Müllvermeidung im Alltag. Information zum Mehrwegförderprogramm der Stadt Heilbronn. Müll-Angel Spiel für Kinder und anderes.

„Bäume in der Stadt und ihre Auswirkung auf das Stadtklima“ sind das Thema eines Spaziergangs durch Heilbronn. Geführt wird er von 15 bis 16 Uhr von Christoph Mössinger von Lemur Baumpflege, Treffpunkt ist in der #SommerZone, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Plastik recyclen und Papier schöpfen bei der experimenta

Vor der experimenta können sich Besucherinnen und Besucher am 23. September von 13 bis 17 Uhr kreativ mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen und selbst Plastik recyclen, Papier schöpfen oder dabei helfen, mit einer originellen Strickliesel einen meterlangen Schal zu stricken. Vom 20. bis 26. September bietet die experimenta darüber hinaus allen freien Eintritt, die ihr altes Mobiltelefon an der Kasse abgeben.

Das vollständige Programm zu den Energie- und Nachhaltigkeitstagen findet sich unter www.heilbronn.de/nachhaltigkeit.

695
nachhaltig-sein-mit-der-strickliesel
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB