Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Regionews / Nachfolge in der Vogelmann-Stiftung geregelt
Nachfolge in der Vogelmann-Stiftung geregelt

Die Ehrenvorsitzende Ruth Reinwald mit Barbara Flosdorf-Winkel (re) und Iris Baars-Werner (li). Foto: Jürgen Häffner

Wechsel an der Spitze der Heilbronner Ernst Franz-Vogelmann-Stiftung: Nach fast zwei Jahrzehnten als Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende in Personalunion hat die Heilbronner Kunstmäzenin Ruth Reinwald (97) ihre Ämter an der Spitze der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung abgegeben.

Der Stiftungsrat wählte in ihrer Nachfolge Barbara Flosdorf-Winkel  zur neuen Vorstandsvorsitzenden und Iris Baars-Werner zur Aufsichtsratsvorsitzenden.

In Würdigung ihres Wirkens und ihrer großen Verdienste um die Stiftung sowie die Fortführung des Lebenswerks des Stifters Ernst Franz Vogelmann ernannten die Stiftungsräte Ruth Reinwald zur Ehrenvorsitzenden des Vorstandes und Aufsichtsrates  der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung Heilbronn. In einer kleinen Feierstunde nahm Ruth Reinwald Ehrung und Urkunde am Abend des 25. Mai 2022 entgegen.

„Mit Deinem großen Einsatz für die Kultur in Heilbronn und darüber hinaus und Deiner druckvollen Beharrlichkeit hast Du das Renommee der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung entscheidend  gesteigert“, sagte Barbara Flosdorf-Winkel an die Adresse der Ehrenvorsitzenden.

Der Heilbronner Unternehmer Ernst Franz Vogelmann hatte die Stiftung 1996 gegründet. Sie unterstützt die Städtischen Museen Heilbronn und fördert Studierende der Hochschule Heilbronn sowie das Katholische Freie Bildungszentrum St. Kilian Heilbronn. Nach dem Tod des Stifters im Jahr 2003 hatte seine Lebenspartnerin Ruth Reinwald die Leitung der Stiftung übernommen. In die Zeit als Vorsitzende fielen der Ankauf des Beuys-Konvoluts, die Schaffung des Vogelmann-Preises für Skulptur, der mit einem Preisgeld von 30.000 Euro zu den bedeutenden deutschen Skulpturen-Preisen gehört, sowie die Unterstützung des Baus der Kunsthalle Vogelmann neben dem Tagungszentrum Harmonie mit einer Millionen Euro aus Stiftungsgeldern. Damit habe Ruth Reinwald die Weiterentwicklung der Arbeit des Stifters „mutig, kraftvoll und zielbewusst  verfolgt“, so Flosdorf-Winkel.  Sie nannte Ruth Reinwald „Kopf, Herz und Motor der Stiftung“. 

Zu Stiftung und Person
Der Heilbronner Unternehmer und Kunstmäzen Ernst Franz Vogelmann (1915 – 2003) verstetigte seine private Kunstförderung 1996 mit der Gründung der nach ihm benannten Stiftung. Nach seinem Tod übernahm Ruth Reinwald im Jahr 2003 den Stiftungsvorsitz. Sie ist unter anderem Trägerin des Ehrenrings der Stadt Heilbronn. Ruth Reinwald, am 7. Dezember 1924 geboren, hat 1995 zudem eine eigene Stiftung ins Leben gerufen, die nach ihrem früh verstorbenen Sohn benannte Christoph Reinwald Stiftung. Diese fördert unter anderem die Museumspädagogik.
Bis zum Jubiläumsjahr 2021 hatten sich die Fördermittel der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung an die Städtischen Museen Heilbronn, die Hochschule Heilbronn und das Katholische Freie Bildungszentrum St. Kilian Heilbronn auf 3,3 Millionen Euro summiert.
Seit 2007 vergeben Stiftung und Museum Heilbronn gemeinsam den Vogelmann-Preis für Skulptur, er wird im Jahr 2023 zum sechsten Mal verliehen. Bisherige Preisträger: Roman Signer, Franz Erhard Walther, Thomas Schütte, Richard Deacon und Ayşe Erkmen.

664
nachfolge-in-der-vogelmann-stiftung-geregelt
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB