Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Regionews / Betriebsratswahl bei Audi: Sieg für die IG Metall
Betriebsratswahl bei Audi: Sieg für die IG Metall

Das vorläufige Ergebnis der Betriebsratswahl bei Audi in Neckarsulm steht fest. Stärkste Kraft im Betriebsrat wird erneut die Industriegewerkschaft Metall (IGM) mit 86,16 Prozent der Stimmen.

3,68 Prozent der Beschäftigten wählten die Liste „Köppen, Michael; Eyer, Benjamin“, 3,66 Prozent die Liste „EFE (Ehrlichkeit für Euch)“, 3,35 Prozent die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) sowie 3,13 Prozent die Freien Metaller. Künftig setzt sich der 41-köpfige Betriebsrat somit aus 37 Vertreter der IG Metall, einem Vertreter der Liste „Köppen, Michael; Eyer, Benjamin“, einem Vertreter der Liste EFE, einem Vertreter der CGM und einem Vertreter der Freien Metaller zusammen.

„Das Ergebnis zeigt, dass die Betriebsrät in der vergangenen Amtszeit sehr gute Arbeit geleistet haben. Wir freuen uns über das große Vertrauen und die breite Zustimmung. Dieses Wahlergebnis ist ein klarer Auftrag der Belegschaft an uns. Wir werden dabei mit allen Listen konstruktiv zusammenarbeiten“, sagte der amtierende Betriebsratsvorsitzende Rainer Schirmer unmittelbar nach Bekanntwerden des vorläufigen Wahlergebnisses.

Wahlberechtigt waren insgesamt 15.808 Beschäftigte. Per Briefwahl oder in elf Wahllokalen konnten sie an den beiden Wahltagen 17. und 18. März ihre Stimme abgeben. Die Zahl der Briefwähler ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gewachsen, was sich auf die Umstände der Corona-Pandemie und die durch die Ukraine-Krise bedingte Kurzarbeit zurückführen lässt. Die Wahlbeteiligung lag insgesamt bei 54,16 Prozent. „Die Kollegen haben durch die Wahl gezeigt, dass betriebliche Mitbestimmung für sie ein hohes demokratisches Gut ist. Wir sind bereit, uns auch in den kommenden Jahren mit Herzblut für die Audianer einzusetzen“, so Schirmer. Er führte die IG Metall als Spitzenkandidat in die Betriebsratswahl.

601
betriebsratswahl-bei-audi-sieg-fuer-die-ig-metall
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB