Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / A81/ Widdern: Lamborghini bei Unfall beschädigt
A81/ Widdern: Lamborghini bei Unfall beschädigt
A81/ Widdern: Lamborghini bei Unfall beschädigt
Heilbronn: 34-Jähriger in Gewahrsam genommen
Heilbronn: Festnahme nach Sachbeschädigung an Corona-Teststation
Leingarten: Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Untergruppenbach: Kunststück schiefgegangen
Walldürn: Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

 

A81/ Widdern: Lamborghini bei Unfall beschädigt

Hoher Sachschaden entstand am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der A81 bei Widdern. Ein 67-Jähriger fuhr kurz nach 16 Uhr auf der Autobahn in Richtung Heilbronn, als er bei Starkregen aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über seinen Lamborghini verlor. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, geriet in den Grünstreifen und überfuhr einen Leitpfosten, bevor der Fahrer sein Auto auf dem Standstreifen zum Stehen brachte. Der Lamborghini blieb fahrbereit, allerdings entstanden daran Schäden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Der 67-jährige blieb unverletzt.

Heilbronn: 34-Jähriger in Gewahrsam genommen

"Wer ist der fremde Mann in unserem Haus?" Diese Frage stellten sich in der Nacht auf Donnerstag vermutlich auch die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Besigheimer Straße in Heilbronn. Die Anwohner hatten kurz nach Mitternacht die Polizei informiert, dass ein Unbekannter in das Gebäude eingedrungen war und nun nicht mehr gehen wollte. Die Polizei fand den Mann in einer Dachgeschosswohnung, wo er sich vor den Beamten zu verstecken versuchte. Da der 34-Jährige sich weigerte aus seinem Versteck zu kommen und aggressiv gegenüber den Anwohnern und Polizeibeamten agierte, wurden ein Diensthund und schließlich Pfefferspray zum Einsatz gebracht. Der Mann wurde unter erheblicher Gegenwehr in Gewahrsam genommen. Auf ihn kommen nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Hausfriedensbruch und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte, zu.

Heilbronn: Festnahme nach Sachbeschädigung an Corona-Teststation

Ein 21-Jähriger wird sich für Beschädigungen an einer Corona-Teststation auf der Heilbronner Theresienwiese verantworten müssen. Der junge Mann war am späten Mittwochabend zu dem Testzentrum gegangen und hatte eine Scheibe eingeschlagen. Der 21-Jährige entfernte sich daraufhin vom Tatort, kam allerdings bald darauf wieder zurück um seine Spuren zu verwischen. Als der junge Mann eine eintreffende Polizeistreife bemerkte, ergriff er die Flucht. Die Polizisten konnten ihn allerdings einholen und für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf die Dienststelle bringen. Der 21-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. Der Sachschaden an der Teststation wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Leingarten: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

An der Einfahrt zu einem Discounter in Leingarten wurde am Dienstagmittag ein grauer Opel Zafira von einem schwarzen SUV beschädigt. Eine 61-Jährige wollte mit dem Opel gegen 12.30 Uhr von der Eppinger Straße auf den Parkplatz des Geschäfts fahren und ordnete sich hierzu auf der Linksabbiegerspur vor der Einfahrt ein. Die Frau hatte ihren Wagen verkehrsbedingt angehalten, als aus dem Parkplatz ein schwarzer SUV fuhr. Der Fahrer oder die Fahrerin des Wagenswetransfer bog vom Parkplatz nach rechts auf die Eppinger Straße ab, kam dabei aber zu weit nach links und touchierte den stehenden Opel. Anstatt sich um die entstandenen Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr die unbekannte Person einfach davon. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Angaben zum schwarzen SUV machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 zu melden.

Untergruppenbach: Kunststück schiefgegangen

Beim Versuch mit seinem Fahrrad über eine Untergruppenbacher Parkbank zu springen, wurde am Mittwochnachmittag ein 14-Jähriger verletzt. Der Junge verlor beim Sprungversuch die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden. Rettungskräfte brachten den Jugendlichen in ein Krankenhaus. Der Schaden am Fahrrad blieb gering.

Aglasterhausen: Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Aus bislang unbekannten Gründen stürzte Mittwochabend eine Rollerfahrerin bei Aglasterhausen. Die junge Frau fuhr gegen 17.05 Uhr mit ihrem Roller auf einem Feldweg neben der Bundesstraße zwischen Aglasterhausen und Reichartshausen. Bei ihrem Sturz verletzte sich die 56-Jährige schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Adelsheim: Radfahrer verunglückt

Einen schweren Sturz erlitt Mittwochabend ein Radfahrer bei Adelsheim. Der 58-Jährige kam mit seinem Rad auf dem Radweg zwischen Adelsheim und Sennfeld auf einer Gefällstrecke ins Schleudern und stürzte. Hierbei wurde er schwerverletzt und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Adelsheim: Ins Schleudern geraten

Am frühen Mittwochmorgen verunfallte ein 19-Jähriger bei Adelsheim. Der junge Mann befuhr gegen 6.30 Uhr die Landesstraße von Sennfeld in Richtung Adelsheim. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der VW kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 19-Jährige konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro. Da bei dem jungen Mann Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt wurden, musste er die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten.

Buchen: Schaden verursacht und dann geflüchtet

Vermutlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug verursachte ein bisher unbekannter Fahrer Sachschaden in Buchen. Die Besitzerin eines Opels parkte diesen im Zeitraum von Dienstag, 17.30 Uhr bis Mittwoch 7.30 Uhr in der Straße Am Rühlingshof. In dieser Zeit muss der Schaden an der hinteren Stoßstange von einem anderen Fahrzeug verursacht worden sein. Der Sachschaden an dem Opel beträgt mindestens 3.000 Euro. Wer Hinweise auf den Verusacher geben kann soll sich beim Polizeirevier Buchen, unter der Telefonnummer 06281 9040, melden.

Obrigheim: Container aufgebrochen

Mehrfach kam es in den letzten Wochen zu mutwilligen Beschädigungen von einem Altkleidercontainer in Obrigheim. Bei immer dem gleichen Container in der Austraße wurde das Schloß aufgebrochen und der Inhalt auf dem Boden davor verteilt. Wer Hinweise hierzu geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 06262 9177080, beim Polizeiposten Aglasterhausen melden.

Walldürn: Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen kam es in den frühen Morgenstunden des Mittwoch in Walldürn. Der Polizei wurde gegen 1 Uhr eine Schlägerei mit mehreren Personen gemeldet. Vor Ort konnten drei Jugendliche angetroffen werden, andere waren schon geflüchtet. Vermutlich bei der Auseinandersetzung wurde ein in der Nähe geparkter Opel Astra beschädigt. Der Polizeiposten Walldürn hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen zu der Auseinandersetzung und der Beschädigung des Pkw werden gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, unter der Telefonnummer 06282 926660, zu melden.

 

271
a81-widdern-lamborghini-bei-unfall-beschaedigt
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS