Das Wetter in Heilbronn

  • Startseite
  • Heilbronn: Göggelesmaier weitere drei Jahre Volksfest-Partner

    Als Pächter der Theresienwiese und als Veranstalter des Heilbronner Volksfestes haben sich die Göckelesmaier Festbetriebs GmbH und die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) auf eine Verlängerung des im Jahr 2020 auslaufenden Vertrags verständigt. In diesem Zusammenhang wird die Belieferung des Heilbronner Volksfestes mit Bier und alkoholfreien Getränken für drei Jahre neu ausgeschrieben. Außerdem wird das Heilbronner Volksfest ab dem Jahr 2021 mit Gültigkeit des neuen Vertrags im Juli und damit nach längerer Zeit zum ersten Mal wieder außerhalb der Sommerferien stattfinden.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: NeckarFestival kann 2020 nicht wie geplant stattfinden

    Nach eingehenden Überlegungen wurde entschieden, die Premiere des NeckarFestivals, das vom 3. bis 5. Juli 2020 unter dem Motto „Eintauchen. Mitschwimmen. Wohlfühlen.“ die leichte und positive Stimmung der Bundesgartenschau wieder an den Neckar holen sollte, auf kommendes Jahr zu verschieben. Aktuell wird nach einem geeigneten Termin gesucht, um im dicht gesäten Veranstaltungsprogramm im Heilbronner Sommer 2021 nicht mit anderen Events in Konkurrenz zu treten.

    Weiterlesen...
  • Karfreitag: Shoppen gehen geht, Gottesdienst nicht

    Die beiden evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg kritisieren die Landesregierung dafür, dass die Läden im Land nach der Corona-Verordnung am Karfreitag geöffnet sein dürfen. „Es ist unvorstellbar, dass die Menschen an diesem Tag einkaufen gehen, aber nicht in den Gottesdienst dürfen. Wir haben den Kurs der Landesregierung deutlich unterstützt, um Menschenleben zu schützen. Aber dies halten wir für nicht akzeptabel“, so die Bischöfe Frank Otfried July (Württemberg) und Jochen Cornelius-Bundschuh (Baden).

    Weiterlesen...
  • Polizeireport vom 3. April 2020

    Bad Rappenau / Eppingen / Heilbronn: Verstöße gegen die Corona-Verordnung

    Mehrere junge Erwachsene wurden am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, auf dem Schulhof in der Heinsheimer Straße in Bad Rappenau angetroffen. Nach entsprechender Belehrung wurden den Beteiligten ein Platzverweis ausgesprochen. Auf dem Bolzplatz in der Weinbrennerstraße in Eppingen sollen sich am frühen Freitagmorgen, gegen 2.20 Uhr, vier Jugendliche aufgehalten haben um Alkohol zu trinken. Ein 14 und ein 15 Jähriger wurden angetroffen und entprechend angezeigt.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Gemeinderat beschließt erstmals schriftlich

    Der Corona-Virus macht es möglich: Erstmals in seiner Geschichte hat der Gemeinderat fünf Beschlüsse im schriftlichen Umlaufverfahren getroffen. „Außergewöhnliche Umstände erfordern besondere Maßnahmen“, betonte der Vorsitzende des Gemeinderates, Oberbürgermeister Harry Mergel. Die aktuelle Not-Situation rechtfertige dieses Vorgehen allerdings dieses bisher in Heilbronn nicht praktizierte, aber rechtlich vorgesehene Vorgehen.

    Weiterlesen...
  • Polizeireport vom 2. April 2020

    Stadt- und Landkreis Heilbronn: Polizei mit verstärkter Präsenz am Wochenende

    In Erwartung von frühlingshaften Temperaturen am kommenden Wochenende, verstärkt das Polizeipräsidium Heilbronn seine Präsenzmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Verordnung. Insbesondere Naherholungsgebiete, wie beispielsweise der Breitenauer See oder beliebte Treffpunkte, wie die Löwensteiner Platte, stehen im Mittelpunkt der Überwachungen. Aber auch Parkanlagen werden verstärkt überwacht.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Das WKO spielt weiter - im Netz

    Wie für viele Musiker, Orchester und Bands in der Region gibt es auch für das Würrtembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) derzeit eine Zwangspause. "Für uns als Kulturinstitution bedeutet die Situation einen herben Verlust – nicht nur finanzieller Art. Trotz abgesagter Konzerte will das WKO in dieser Zeit von sozialer Distanz keine "Beziehungspause". Im Gegenteil: "Wir möchten die Zeit nutzen, um näher zusammenzurücken. Wir wollen uns fernab dem Konzertpodium neu vorstellen und persönliche Einblicke gewähren. Und auch unsere Musik ist nach wie vor erreichbar."

    Weiterlesen...
  • Theater Heilbronn verlagert seine Aktivitäten ins Internet

    Das Theater Heilbronn bleibt vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Der Vorstellungsbetrieb ist ausgesetzt, die Proben und die Arbeit in den Werkstätten sind eingestellt. In dieser Zeit hat das Theater seine Aktivitäten ins »Heimspiel« verlagert. Mit Videobotschaften, Beiträgen des Ensembles, der Mitarbeiter, Spielanleitungen aus der Theaterpädagogik und Lesungen für großes und kleines Publikum kommt das Theater zu seinen Besuchern nach Hause. Die Beiträge werden auf der Homepage in der Rubrik »Heimspiel« gesammelt. Sie können auch in den Sozialen Medien auf Facebook, Instagram und Youtube verfolgt werden, die Babett Taenzer als Online- und Social-Media-Redakteurin des Theaters Heilbronn pflegt.

    Weiterlesen...
  • SLK-Kliniken erfahren Unterstützung durch freiwillige Helfer

    Die SLK-Kliniken erfahren in der aktuell angespannten Situation aufgrund des neuartigen Coronavirus breite Unterstützung seitens der Bevölkerung. Auch viele medizinisch ausgebildete Personen haben sich bereits als Helfer für den Ernstfall gemeldet. SLK bildet einen Personalpool aus freiwilligen Helfern.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Helpline für Kinder und Jugendliche

    Für Kinder und Jugendliche, die Hilfe brauchen oder einfach nur reden wollen, hat die städtische Beratungsstelle für Familie und Erziehung (BFE) eine Helpline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 07131 56-4157 haben Psychologen und Pädagogen ein offenes Ohr für Fragen, Sorgen und Nöte aller Art in Zeiten von Corona. Erreichbar ist die Helpline montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Happelstraße vier Tage voll gesperrt

    Die Happelstraße wird von Dienstag, 31. März, ab 7 Uhr, bis Freitag, 3. April, 18 Uhr, voll gesperrt. Hintergrund ist die Erschließung des Geländes beim ehemaligen Südbahnhof. Seit September vergangenen Jahres werden in der Happelstraße Straßenbauarbeiten durchgeführt. Zum Abschluss der Maßnahme wird auf dem südlichen Gehweg sowie der gesamten Fahrbahnfläche eine neue Deckschicht eingebaut. Bei der Herstellung der Deckschicht sind Sicherheitsabstände einzuhalten. Daher muss die gesamte Fahrbahn einschließlich aller Parkplätze voll gesperrt werden.

    Weiterlesen...
  • Festival Tanz! Heilbronn  2020 wird abgesagt

    Das Festival Tanz! Heilbronn, das vom 27. Mai – 1. Juni am Theater Heilbronn stattfinden sollte, wird abgesagt. Wegen der weltweit grassierenden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden drastischen und langfristigen Reisebeschränkungen sei es mehr als unwahrscheinlich, dass die ausländischen Compagnien, die aus Frankreich, Spanien, Taiwan und  Burkina Faso kommen, anreisen dürfen. Intendant Axel Vornam und Festivalkuratorin Karin Kirchhoff bedauern diesen Schritt außerordentlich, zumal das Festival bereits jetzt nahezu ausverkauft war, halten ihn aber für unerlässlich.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Einzelhandel und Gastronomie stellen um auf Lieferservice und Onlineshops

    Nachdem aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus quasi über Nacht der Einzelhandel und die Gastronomie bis auf ganz wenige „systemrelevante“ Angebote geschlossen werden musste, wurden die Stadtinitiative Heilbronn und die Heilbronn Marketing schnell aktiv. „Denkt an eure Händler vor Ort“, motivieren Steffen Schoch und Thomas Gauß die Heilbronner Bevölkerung und bitten darum, sich durch das Nutzen der Online- und Lieferangebote für den Erhalt der vielfältigen Handels- und Gastronomielandschaft einzusetzen.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Wochenmarkt findet statt - zusätzliche Hygiene-Regeln

    Nach wie vor steht der Wochenmarkt auf dem Heilbronner Marktplatz als Ort der Nahversorgung zu den üblichen Zeiten (dienstags, donnerstags und samstags) zur Verfügung und bietet mit einer großen Auswahl an frischen Produkten nahezu alles, was der Mensch zur Grundversorgung benötigt. Das Einkaufen an der frischen Luft und ohne Einkaufswagen bietet zudem ein vergleichsweise geringes Infektionsrisiko.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Nur Recyclinghof Plus vorerst noch geöffnet

    Aus gegebenem Anlass schließt die Stadt Heilbronn alle Recyclinghöfe im Stadtgebiet. Lediglich der Recyclinghof Plus auf dem Wartberg, Vogelsangklinge 1, bleibt vorerst noch zu den gewohnten Zeiten geöffnet: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr, sowie samstags von 8 bis 16 Uhr.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Stadt koordiniert Hilfsangebote

    Das Amt für Jugend, Familie und Senioren koordiniert ab Mittwoch, 25. März, Hilfsangebote und Hilfsnachfragen von Heilbronner Bürgerinnen und Bürgern. Lebensmitteleinkauf, Medikamente in der Apotheke abholen, mit dem Hund Gassi gehen oder die Sorge um Nachbarn und Mitmenschen - über eine Hotline können sich Bürgerinnen und Bürger melden, die Hilfe brauchen und jene, die Hilfe anbieten.

    Weiterlesen...
  • Vorerst kein ärztlicher Notdienst am Gesundbrunnen

    Ab dem Wochenende 21./22.03.2020 ändern sich die Örtlichkeiten bzw. Verfügbarkeiten der an den SLK-Kliniken in Heilbronn und Bad Friedrichshall angesiedelten KV-Notfallpraxen:

    • Allgemeiner Notdienst

    • HNO- ärztlicher Notfalldienst

    • Augenärztlicher Notfalldienst

    Weiterlesen...
  • Heilbronn will auf Kitagebühren verzichten

    Gute Nachrichten für Eltern mit kleinen Kindern: Die Stadt Heilbronn will für alle Kinder unter drei Jahren auf die Kitagebühren verzichten. Dies wird Oberbürgermeister Harry Mergel dem Gemeinderat vorschlagen. „Damit wollen wir alle Eltern entlasten, die zurzeit ihre Kinder selbst betreuen und aufgrund der Corona-Epidemie möglicherweise ebenfalls unter finanziellen Einbußen leiden“, erklärt Mergel.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Trauerfeiern nur noch am Grab

    Oberbürgermeister Harry Mergel begrüßt die heute durch die Landesregierung verkündeten weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens: „Ich bin dankbar, dass die Vorgaben vom Land nochmals spezifiziert wurden und damit nun im ganzen Land einheitliche Regeln gelten. Damit haben die Ordnungskräfte nun auch eine rechtliche Handhabe gegen größere, uneinsichtige Gruppen vorzugehen.

    Weiterlesen...
  • Heilbronn: Verwaltung schließt – Notbetreuung für Kinder - Bei Kneipen 1,5 Meter Tisch-Abstand

    Auch am Sonntag tagte die städtische Corona-Lenkungsgruppe, um die Ausbreitung des Coronavirus' zu verlangsamen. „Wir sind gezwungen, unsere Vorschriften täglich anzupassen, weil bedauerlicherweise vom Land nichts rechtlich Konkretes kommt“, sagte Oberbürgermeister Harry Mergel. „Wie viele andere Kommunen haben auch wir den dringenden Wunsch, dass die Landesregierung endlich umfassende verbindliche und einheitliche Rechtsvorschriften für das Land erlässt.“

    Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 1