Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 22 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen. ZUM SHOP...

 

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Erst am 29. Dezember 2017 hatte die Broadway-Show Premiere am Staatstheater Nürnberg. Wenige Tage später ist die Musical Revue bereits im Theater Heilbronn zu Gast. Die Heilbronner Premiere ist am 14. Januar um 19.30 Uhr im Großen Haus. Die weiteren Vorstellungen sind ebenfalls im Januar an drei aufeinanderfolgenden Tagen – dem 26., 27. Januar um jeweils 19.30 Uhr und am 28. Januar um 15 Uhr. Weiterlesen...

ALLE NEWS

Polizeireport vom 30. Dezember 2017

Bretzfeld: Wohnungsdurchsuchung nach Facebook-Post

Aus dem gesamten Bundesgebiet gingen sowohl beim Landeskriminalamt als auch beim Polizeipräsidium Heilbronn Hinweise ein, dass auf einer Facebookseite ein Mann mit einer Maschinenpistole posiere. Das Bild war mit dem Hinweis untertitelt, er bräuchte keine Böller, sondern hätte besagte Waffe zum Krach machen. Ermittlungen ergaben schnell, dass es sich um einen 21-Jährigen aus Bretzfeld handelt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und einem Richter wurde die Wohnung des Mannes von Beamten des Kriminaldauerdienstes und des Polizeireviers Öhringen durchsucht. Die auf dem Bild abgelichtete Waffe wurde aufgefunden. Sie sah einer echten Waffe täuschend ähnlich, tatsächlich handelte es sich aber um eine eher ungefährliche Schreckschusswaffe. Sie wurde, um weiteren Missbrauch zu verhindern, sichergestellt.

Heilbronn: 23-Jähriger aus Neckar gerettet

Kurzerhand entschlossen und mutig zeigte sich am Freitag gegen 19.15 Uhr ein 19-Jähriger, als er im Bereich der Unteren Neckarstraße in den etwa 6 Grad kalten Neckar sprang, um Hilfe zu leisten. Dort im Bereich zwischen Adolf-Cluss-Brücke und der Seebühne schwamm hilflos eine Person im Wasser. Dem 19-Jährigen gelang es den Mann ans Ufer zu bringen, wo noch andere Passanten behilflich waren und den 23-jährigen Mann bis zum Eintreffen von Notarzt und DRK betreuten. Sowohl der 23-Jährige als auch der 19-jährige selbstlose Retter wurden ins Krankenhaus verbracht. Unklar ist bislang noch, wie und weshalb der 23-Jährige in den Neckar gelangte.

Heilbronn Leingarten: Unfallbeteiligter gesucht

Sachschaden in Höhe von ca. 6 000 Euro entstand an einem PKW Daimler Chrysler bei einem Unfall am Freitag gegen 23.20 Uhr auf der Kreisstraße 2153 kurz vor Leingarten. Der 53-jähriger Fahrer des Daimler Chrysler fuhr von der B 293 kommend in Richtung Leingarten-Ost, als unmittelbar beim Bahnübergang ein entgegenkommender PKW teilweise auf die Gegenfahrbahn geriet. Der 53-Jährige wich nach rechts aus und prallte gegen die Leitplanke, wobei der PKW Daimler Chrysler stark beschädigt wurde. Bei dem entgegenkommenden PKW soll es sich um einen VW Golf gehandelt haben. Der Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Unklar ist, ob dieser Fahrer den Unfall bemerkt hat. Der Fahrer des PKW VW Golf wird gebeten sich beim Polizeirevier Lauffen unter Telefon 07133 2090 zu melden.

Weinsberg: 18-Jähriger niedergeschlagen

Von drei Männern niedergeschlagen wurde ein 18-Jähriger am Freitag gegen 22.50 Uhr in Weinsberg, Pfaffstraße im Bereich des dortigen Durchlasses. Der 18-Jährige war zu Fuß in Richtung Weidachstraße unterwegs, als ihm drei Unbekannte entgegenkamen. Einer der Gruppe rempelte den 18-Jährigen zunächst an, anschließend provozierten, beleidigten und schlugen die drei mit Fäusten auf den Geschädigten ein. Nachdem die Täter von dem 18-Jährigen abgelassen hatten, konnte dieser die Polizei verständigen. Täterbeschreibung: höchstens 20 Jahre alt, alle drei trugen einen schwarzen Vollbart und hat-ten eine leicht dunkle Hautfarbe (ähnlich indischer oder arabischer Herkunft). Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134 9920 entgegen.